Netstal GL: Unfall mit Sachschadenfolge – beim Unfall wurde niemand verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag, 12.09.2017, 09.15 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Netstal ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.

Der Lenker eines Personenwagens war von Riedern herkommend in Richtung Netstal unterwegs.

Auf Höhe Löntschbrücke verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in einer Rechtskurve geraudeaus über eine Mittelinsel, wo ein Kandelaber und zwei Verkehrsteiler („Biene Majas“) umgefahren wurden. In der Folge kollidierte der Wagen mit einer Mauer neben dem Trottoir am linken Strassenrand und kam letztlich einige Meter weiter mitten auf der Strasse zum Stillstand. Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine medizinische Ursache zum Unfall geführt haben. Beim 44-Jährigen fielen zudem die Atemalkohol- und Drogentests positiv aus, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Führerausweis wurde dem Fahrzeuglenker abgenommen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden und das Auto erlitt Totalschaden.

 

Quelle: Kapo Glarus
Bildquelle: Kapo Glarus

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Netstal GL: Unfall mit Sachschadenfolge – beim Unfall wurde niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.