Wil SG: Beim Auffüllen eines Öltanks unbekannte Menge Heizöl ausgelaufen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (13.09.2017), kurz vor 8 Uhr, ist an der Georg-Rennerstrasse beim Abladen von Heizöl eine unbekannte Menge durch die Entlüftungsleitung ins Freie gelangt. Die Ursache wird abgeklärt.

Ein 23-jähriger Chauffeur hatte den Auftrag, einen Öltank eines Mehrfamilienhauses aufzufüllen. Dabei stellte er plötzlich fest, dass Öl über die Entlüftungsleitung ins Freie gelangte. Er leitete sofort entsprechende Massnahmen ein, um den Ölausfluss zu stoppen. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass eine unbekannte Menge Öl ins Erdreich versickerte.

Dieses musste abgetragen werden. Für die Reinigung der Teerflächen und das Auspumpen von Schächten wurden Spezialfirmen aufgeboten. Die genaue Ursache des Ölaustritts wird durch Sachverständige abgeklärt. Gemäss jetzigen Erkenntnissen gelangte kein Öl ins Abwasser. Der Schaden beträgt mehrere tausend Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Beim Auffüllen eines Öltanks unbekannte Menge Heizöl ausgelaufen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.