Rheintal SG: 17 Mal ausgerückt – Feuerwehreinsätze wegen starken Winden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Rheintal SG: 17 Mal ausgerückt – Feuerwehreinsätze wegen starken Winden
Jetzt bewerten!

Am Donnerstag (14.09.2017) ist die Feuerwehr insgesamt 17 Mal wegen unwetterbedingter Fälle ausgerückt.

Durch die starken Sturmböen stürzten in Altstätten, Oberriet, Lüchingen, Marbach, Rebstein, Balgach, Sargans und Widnau Bäume um und verursachten Sachschäden.

In Balgach musste die Feuerwehr an der Weierseggstrasse einen Baum entfernen, der auf ein Haus gestürzt war. In Lienz wurde ausserdem kurz vor 11:45 Uhr auf der A13 ein Lieferwagen von einer Windböe umgekippt und musste abgeschleppt werden.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rheintal SG: 17 Mal ausgerückt – Feuerwehreinsätze wegen starken Winden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.