Bülach ZH: Nachtrag – Restaurant in Brand gesteckt – Italiener (43) verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmorgen (12.1.2017) wurde in Bülach in einem Restaurant ein Brand gelegt (siehe Meldung vom 12.1.2017). Der mutmassliche Täter konnte nach intensiven Ermittlungen eruiert und verhaftet werden.

Aufgrund des Zeugenaufrufs in den lokalen Medien gingen bei der Kantonspolizei Zürich aus der Bevölkerung verschiedene Hinweise zum Brandstifter ein. Ein konkreter Hinweis und die polizeilichen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft führten dazu, dass am Mittwoch (20.9.2017) der utmassliche Täter verhaftet werden konnte.

In einer ersten Befragung zeigte sich der Mann geständig, den Brand gelegt zu haben. Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind Gegenstand der laufenden Untersuchung.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 43-jährigen Italiener aus dem Kanton Zürich. Er wurde der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zugeführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bülach ZH: Nachtrag – Restaurant in Brand gesteckt – Italiener (43) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.