Oberwil-Lieli AG: Seitliche-Frontalkollision wegen Vortrittsmissachtung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Samstagabend prallten zwei Fahrzeuge in Oberwil-Lieli heftig ineinander.

Eine Person wurde dabei mittelschwer verletzt.

Am Samstag, 30. September 2017, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich vor dem Umfahrungstunnel in Oberwil-Lieli eine Kollision zwischen zwei Automobilen.

Eine 34-jährige Ungarin bog mit ihrem VW, trotz Linksabbiegeverbot, von der Birmensdorferstrasse Richtung Tunnel ab. Zusätzlich übersah sie dabei eine korrekt fahrende 42-jährige Schweizerin, welche mit ihrem Mazda Richtung Birmensdorf unterwegs war. In der Folge kam es zu einer heftigen seitlichen Frontalkollision.



Die Mazda Fahrerin wurde beim Aufprall mittelschwer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital überführt werden. Die Verursacherin blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25’000.- Franken.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberwil-Lieli AG: Seitliche-Frontalkollision wegen Vortrittsmissachtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.