Alpstein AI: Wanderer (†48) tot aufgefunden und von der Rega geborgen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 2. Oktober 2017 um die Mittagszeit fanden Wanderer eine leblose Person im unteren Bereich des Blau Schnee unterhalb des Säntisgipfels.

Die Leiche des 48-jährigen Mannes aus dem Kanton Aargau wurde von der Rega in Zusammenarbeit mit einem Spezialisten der Alpinen Rettung Schweiz geborgen.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Mann heute mit der Luftseilbahn auf den Säntis und begab sich von dort aus auf eine Wanderung. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden die näheren Umstände ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Artikelbild: Tomasz Be – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Alpstein AI: Wanderer (†48) tot aufgefunden und von der Rega geborgen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.