Kanton St.Gallen: 11 Aspirantinnen und 24 Aspiranten neu im St.Galler Korps

02.10.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagvormittag (02.10.2017) hat Dr. Bruno Zanga, Kommandant der Kantonspolizei St.Gallen, elf Aspirantinnen und 24 Aspiranten im Korps begrüsst. Er übergab ihnen die persönliche Dienstwaffe, skizzierte die Erwartungen seitens der Geschäftsleitung und wünschte den jungen Auszubildenden gutes Gelingen in der Polizeischule Ostschweiz in Amriswil.

Elf Frauen und 24 Männer, welche bis anhin als kaufmännische Angestellte, Lehrperson, Lastwagenführer, Kommunikationsfachfrau, Maturand, Baupolier oder Handwerker gearbeitet haben, werden während des ersten Ausbildungsjahres bei der Kantonspolizei St.Gallen die Ostschweizer Polizeischule in Amriswil besuchen.

Nebst vielen polizeispezifischen, rechtlichen und allgemeinbildenden Fächern wird in der Ausbildung auch auf die Steigerung der Sozialkompetenz grossen Wert gelegt. Praktische Übungen ausserhalb des Schulzimmers sowie regelmässige körperliche Leistungen sorgen im Unterricht für Abwechslung.




Im Kreise der Geschäftsleitung und der Ausbildungsverantwortlichen der Kantonspolizei St.Gallen spornte der Polizeikommandant seine neusten Mitarbeiterinnen und deren Kollegen an, während der spannenden Ausbildungszeit aufmerksam zu sein und überall das Beste zu geben. Die Erwartungen an die Polizeiaspiranten seien hoch. Er verlange von ihnen, sich in der Schule wie auch in der Freizeit stets korrekt und vorbildlich zu verhalten.

Nach der Übergabe der persönlichen Dienstwaffe entliess er die jungen Berufsanwärter in die Polizeischule nach Amriswil. Im Mai 2018 werden sie in den Kanton St.Gallen zurückkehren, um ein erstes Praktikum im Korps zu absolvieren. Bis dahin werden sie von rund 270 Instruktoren, davon viele vom St.Galler Korps, unterrichtet.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: 11 Aspirantinnen und 24 Aspiranten neu im St.Galler Korps

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.