Jonen AG: Scheune durch Feuer komplett zerstört

04.10.2017 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht brach in einer Scheune ein Brand aus, welcher beträchtlichen Sachschaden anrichtete. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Mittwoch, 4. Oktober 2017, kurz vor 1.30 Uhr, meldete ein Anwohner der Feuerwehr-Alarmzentrale 118, dass im Litzi in Jonen eine Scheune brenne. Umgehend rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei an den Brandplatz aus. Bei deren Eintreffen stand die Scheune bereits in Vollbrand.

Den Feuerwehren Oberlunkhofen-Jonen, Unterlunkhofen-Rottenschwil und der Stützpunktfeuerwehr Muri gelang es den Brand nach knapp zwei Stunden zu löschen. Das Feuer zerstörte die Scheune komplett. Der Sachschaden ist beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung dieser eingeleitet.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Jonen AG: Scheune durch Feuer komplett zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.