Biel BE: Frau von jungem Mann bedroht und tätlich angegangen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Biel hat am Freitagnachmittag ein junger Mann eine Frau bedroht, von ihr Geld gefordert und sie tätlich angegangen. Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht.

Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Freitag, 6. Oktober 2017, um 1445 Uhr gemeldet, dass in Biel eine Frau von einem Unbekannten angegangen worden sei. Aussagen zufolge war die Frau dabei, sich von der Bözingenstrasse herkommend, entlang der Schlösslistrasse, zum Migros-Parkplatz zu begeben. Im Bereich des Fussgängerdurchgangs neben der Post wurde sie unvermittelt von einem jungen Mann angegangen. Der unbekannte Täter bedrohte die Frau mit einem gefährlichen Gegenstand und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Geld. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei die Frau zu Boden fiel. Der Täter liess daraufhin vom Opfer ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Migros-Parkplatz und von dort aus in unbekannte Richtung.

Der unbekannte junge Mann ist gemäss Angaben zirka 160-170 cm gross, hat einen hellen Teint und trug zum Tatzeitpunkt einen grasgrünen Pullover mit Kapuze sowie kurze Hosen.

Die Kantonspolizei Bern sucht im Rahmen der laufenden Ermittlungen Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 (0)32 344 51 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Frau von jungem Mann bedroht und tätlich angegangen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.