A1 / Oberbipp SO: Auto überschlägt sich bei Kollision mit Wildschutzzaun

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Sonntag kam auf der Autobahn A1 bei Oberbipp ein Auto von der Fahrbahn ab, fuhr in den Wildschutzzaun und überschlug sich mehrfach.

Beide Insassen wurden leicht verletzt.

Am Sonntag, 8. Oktober 2017, kurz nach 2.30 Uhr verlor ein 22-jähriger Autolenker auf der Autobahn A1 infolge Übermüdung die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lenker war in Richtung Bern unterwegs, als er zwischen den Ausfahrten Niederbipp und Wangen an der Aare nach rechts von der Fahrbahn abkam und schliesslich in den Wildschutzzaun fuhr. In der Folge überschlug sich das Auto mehrfach und kam im angrenzenden Wiesland auf den Rädern zum Stillstand. Eine Autofahrerin, die den Unfall beobachtet hat, leistete Erste Hilfe. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt. Das Auto erlitt Totalschaden. Der Wildschutzzaun wurde über eine Länge von rund 40 Metern beschädigt und vom Nationalstrassenunterhalt noch in der Nacht provisorisch reparariert.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bildquelle: Kapo Solothurn



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

A1 / Oberbipp SO: Auto überschlägt sich bei Kollision mit Wildschutzzaun

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.