Beckenried NW / A2: PW prallt heftig in Aufpralldämpfer bei Autobahnausfahrt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 07.10.2017, zirka 18:00 Uhr, hat sich auf der Autobahn A2 Nord in Beckenried ein Selbstunfall ereignet. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.

Der Sachschaden ist beträchtlich.

Die 26-jährige Lenkerin fuhr auf der Autobahn A2 von Uri kommend in Richtung Luzern. Bei der Ausfahrt Beckenried kollidierte sie mit ihrem Personenwagen mit dem Aufpralldämpfer und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Lenkerin wurde durch das aufgebotene Rettungsteam zur medizinischen Abklärung ins Kantonsspital Stans gebracht. Die Verunfallte konnte das Spital nach einer Kontrolle wieder verlassen.



Die genaue Unfallursache wird nun von der Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt. Im Einsatz befanden sich nebst der Kantonspolizei Nidwalden ein Team des Rettungsdienstes, ein Abschleppunternehmen und das Amt für Betrieb von Nationalstrassen Uri.

 

Quelle: Kapo Nidwalden
Bildquelle: Kapo Nidwalden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Beckenried NW / A2: PW prallt heftig in Aufpralldämpfer bei Autobahnausfahrt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.