Kleinwangen LU: Motorradlenker bei Überholmanöver schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Kleinwangen, Ibenmoos, ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Dabei verletzte sich der Lenker schwer und wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Sachschaden entstand von insgesamt 2’000 Franken.

Am Samstag, den 07. Oktober 2017, ca. 14:04 Uhr, ereignete sich in Kleinwangen, Ibenmoos, ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Ein 58-jähriger Lenker fuhr mit seinem Motorrad auf der Strasse Ibenmoos von Kleinwangen herkommend hinter einem Personenwagen in Richtung Horben.

Kurz vor der Liegenschaft Ibenmoos 8 beabsichtigte der Motorradfahrer den Personenwagen zu überholen. Dabei kam das Motorrad von der Strasse ab und stiess gegen die dortige Umzäunung. In der Folge stürzte der Motorradfahrer und verletzte sich dabei schwer.

Er wurde anschliessend mit der Rega in ein Spital geflogen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt 1’000 Franken.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Untersuchung führt der Unfalldienst der Luzerner Polizei zusammen mit der Staatsanwaltschaft Luzern.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kleinwangen LU: Motorradlenker bei Überholmanöver schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.