Rabius GR: Arbeitsunfall beim Holzen – Waldarbeiter erlitt Beinverletzungen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmittag ist in Rabius ein Mann bei Holzarbeiten von einem Baumstamm eingeklemmt worden.

Der Waldarbeiter erlitt Beinverletzungen.

Der 69-jährige Mann war am Montag alleine mit Forstarbeiten beschäftigt. Kurz vor 12 Uhr wollte der Pensionierte einen am Boden liegenden Baumstamm mit der Motorsäge zerkleinern. Dabei kam der Stamm in Bewegung und klemmte den Mann ein. Unverzüglich alarmierte er mit seinem Mobiltelefon einen Kollegen. Dieser befreite den Eingeklemmten aus seiner misslichen Lage und betreute ihn bis zum Eintreffen der Rega-Crew. Mit einer Windenaktion wurde der Verletzte mit mittelschweren Beinverletzungen geborgen und ins Spital nach Ilanz überflogen.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rabius GR: Arbeitsunfall beim Holzen – Waldarbeiter erlitt Beinverletzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.