Lohn-Ammannsegg SO: Rollerlenker (17) nach Kollision verletzt ins Spital gebracht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Einbiegen in die Bernstrasse in Lohn-Ammannsegg erfasste am Dienstagmorgen eine Autolenkerin einen Motorroller. Der 17-jährige Rollerlenker wurde verletzt in ein Spital gebracht.

Am Dienstagmorgen, 10. Oktober 2017, kam es gegen 6.30 Uhr auf einer Kreuzung in Lohn-Ammannsegg zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorroller. Die 58-jährige Autolenkerin bog von der Paradiesstrasse herkommend in die vortrittsberechtigte Bernstrasse ein und wollte in Richtung Biberist fahren.

Dabei übersah sie offenbar einen von links kommenden Motorroller. In der Folge kam es zur frontal-seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der 17-jährige Rollerlenker verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lohn-Ammannsegg SO: Rollerlenker (17) nach Kollision verletzt ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.