Stadt Zürich: Ältere Frau aus dem Obergeschoss in den Tod gestürzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochmorgen, 11. Oktober 2017, stürzte eine Frau im Kreis 3 aus einem Obergeschoss einer Liegenschaft und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Kurz vor 10.00 Uhr fanden Passanten im Kreis 3 eine leblose, ältere Frau im Hinterhof einer Liegenschaft. Die ausgerückten Rettungskräfte von Schutz & Rettung Zürich leiteten sofort erste Reanimationsmassnahmen ein, trotzdem verstarb die Frau vor Ort.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen stürzte die Frau zuvor aus der Liegenschaft aus mehreren Metern Höhe zu Boden. Die Umstände, die zu diesem Sturz geführt hatten, sind unklar und werden nun durch Detektive der Stadtpolizei, das Institut für Rechtsmedizin und die zuständige Staatsanwaltschaft abgeklärt. Eine Dritteinwirkung steht zurzeit nicht im Vordergrund. Zur Spurensicherung wurde das Forensische Institut Zürich aufgeboten.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Ältere Frau aus dem Obergeschoss in den Tod gestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.