Stadt St.Gallen: Brand an der Bahnhofstrasse mit starkem Rauch

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (12.10.2017) kam es an der Bahnhofstrasse zu einem Brand mit grosser Rauchentwicklung. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand hoher Sachschaden.

Am Donnerstag kurz vor 14 Uhr kam es aus noch unklaren Gründen zu einem Brand in der Liegenschaft Bahnhofstrasse Nr. 5. Das Feuer brach in einem Lagerraum aus, in welchem es mehrere Papierstapel hatte.

Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitete. Jedoch verteilte sich der Rauch im ganzen Gebäude. Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Nebst der Kantons- und Stadtpolizei St.Gallen waren die Berufsfeuerwehr St.Gallen sowie die Rettung St.Gallen im Einsatz. Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.




 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Brand an der Bahnhofstrasse mit starkem Rauch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.