Stadt St.Gallen: Herrenloser Koffer löste Sprengstoff-Alarm aus

12.10.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochabend (11.10.2017) erhielt die Stadtpolizei St.Gallen die Meldung eines herrenlosen Koffers an der Böcklinstrasse. Nebst mehreren Patrouillen waren ein Sprengstoffspürhund und ein Sprengstoffspezialist der Stadtpolizei St.Gallen im Einsatz.

Nach rund zwei Stunden konnte Entwarnung gegeben werden.

Am Mittwoch kurz nach 19:30 Uhr erhielt die Stadtpolizei St.Gallen die Meldung, dass vor der offenen Kirche an der Böcklinstrasse ein Koffer aufgefunden wurde. Da nicht gesagt werden konnte, was sich im Koffer befindet, sperrte die Polizei den Verzweigungsbereich Böcklinstrasse. Mit einem Sprengstoffspürhund und einem Sprengstoffspezialisten wurde der Koffer untersucht. Nachdem es keine Anzeichen auf eine Gefahr gab, wurde der Koffer geöffnet. Darin befanden sich Kleidungsstücke.

Die Stadtpolizei St.Gallen bittet die Bevölkerung, Koffer nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Aufgrund der aktuellen Lage Europas kann bei einem herrenlosen Koffer eine Gefahr nicht immer sofort ausgeschlossen werden. Aufgrund dessen hat dies meist einen grösserer Polizeieinsatz zur Folge.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Herrenloser Koffer löste Sprengstoff-Alarm aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.