Stadt St.Gallen: Motorraum ausgebrannt – Totalschaden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (13.10.2017) kam es auf der Steinachstrasse zu einem Fahrzeugbrand. Personen wurden keine verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Motorraum brannte aus.

Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Am Freitagmorgen kam es kurz nach 5 Uhr aufgrund eines technischen Defekts zu einem Fahrzeugbrand. Ein 55-jähriger Fahrzeuglenker war auf der Autobahn stadteinwärts unterwegs, als er Funken an seinem Auto bemerkte.

Als er auf der Steinachstrasse anhielt drangen bereits Flammen aus dem Bereich der Motorhaube. Er informierte die Berufsfeuerwehr St.Gallen, welche den Brand schnell löschen konnte. Durch den Fahrzeugbrand wurden keine Personen verletzt. Das Feuer brannte den gesamten Motorraum aus. Das Auto mit Totalschaden musste abgeschleppt werden.




 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Motorraum ausgebrannt – Totalschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.