Zernez GR: Selbstunfall am Flüelapass – durch die Rega nach Chur geflogen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Flüelastrasse H28b ist am Mittwochvormittag ein Personenwagen über die Strasse hinaus geraten.

Die Fahrzeuglenkerin wurde leicht verletzt.

Eine 50-jährige Automobilistin fuhr am Mittwoch von Davos kommend über die Hauptstrasse H28b in Richtung Susch. Kurz vor der Örtlichkeit „Chant sura“ in Zernez kam das Auto gegen 09.45 Uhr auf die Gegenfahrbahn und über den linken Strassenrand hinaus. Dabei rutschte das Fahrzeug rund sieben Meter die abfallende Böschung hinunter und kam seitlich zum Stillstand. Die leicht verletzte Frau wurde durch die Rega zur Überprüfung ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zernez GR: Selbstunfall am Flüelapass – durch die Rega nach Chur geflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.