Haslen AI: 30-jähriger ortsunkundiger Lenker baut Selbstunfall mit PW

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Selbstunfall auf der Haslenstrasse entstand bei einem Personenwagen Totalschaden. Am Donnerstagvormittag (09. November 2017) fuhr ein 30-jähriger ortsunkundiger Lenker mit seinem Personenwagen auf der Haslenstrasse von Appenzell in Richtung Teufen.

In Unterschlatt verlor der Lenker beim Befahren der Zythuskurve auf der feuchten Fahrbahn die Herrschaft über das Fahrzeug.

Dabei fuhr der Wagen über die Gegenfahrbahn hinaus und durchbrach die Betonpfosten. Anschliessend kam das Fahrzeug total beschädigt im angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Der Unfalllenker blieb unverletzt.

 

Quelle: Kapo Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: P.Ochsner

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Haslen AI: 30-jähriger ortsunkundiger Lenker baut Selbstunfall mit PW

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.