Kölliken AG: Auto prallt mit voller Wucht gegen Traktor

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend prallte ein Auto zwischen Kölliken und Oberentfelden heftig gegen einen vorausfahrenden Traktor. Zwei Beteiligte wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Es entstand grosser Schaden.

Der 42-jährige Automobilist fuhr am Mittwoch, 8. November 2017, um 18.15 Uhr auf der Hauptstrasse von Kölliken in Richtung Oberentfelden. Auf dem unbeleuchteten Abschnitt zwischen dem Dorfausgang und dem Möbelhaus Toptip war gleichzeitig ein landwirtschaftlicher Traktor in dieser Richtung unterwegs.

In der Folge prallte der Peugeot mit voller Wucht in dessen Heck, an dem ein Arbeitsgerät angekuppelt war. Durch den heftigen Zusammenstoss wurde die Front des Traktors in die Höhe katapultiert. Er blieb daraufhin stark beschädigt auf dem Dach liegen. Am Auto entstand Totalschaden.

Ambulanzen brachten den Autofahrer und den 22-jährigen Traktorfahrer zur Kontrolle ins Spital. Dieses konnten sie noch am Abend wieder verlassen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Der Tank des Traktors schlug leck, wodurch Diesel auslief. Das kontaminierte Erdreich musste in der Folge ausgebaggert werden.

Da der Traktor in unmittelbarer Nähe des angrenzenden Bahngleises zum Stillstand kam, wurde der Zugverkehr leicht behindert.

Die Polizei musste die Hauptstrasse für die Bergungs- und Räumungsarbeiten bis 22.30 Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kölliken AG: Auto prallt mit voller Wucht gegen Traktor

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.