Altbüron LU: Fahrgast in Postauto nach brüskem Bremsmanöver verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend fuhr ein Postauto durch Altbüron. Vor der Bushaltestelle Post querte ein Auto die Strassenkreuzung. In der Folge musste der Busschauffeur brüsk abbremsen. Von den Fahrgästen stürzte im Bus eine Frau und verletzte sich dabei.

Der Automobilist fuhr weiter ohne anzuhalten. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagabend, 14.11.2017, 17:17 Uhr fuhr ein Postauto von St. Urban kommend durch Altbüron. Bei der Anfahrt zur Haltestelle Altbüron Post querte ein Auto von der Melchnauerstrasse kommend die Strassenkreuzung und fuhr in Richtung Ebersecken weiter. Um eine Kollision zu verhindern musste der Chauffeur des Postautos eine Vollbremsung einleiten. Dabei stürzte ein weiblicher Fahrgast und verletzte sich. Die Verunfallte musste in ein Spital gebracht werden.

Der die Strassenkreuzung querende Automobilist mit einem weissen, lieferwagenähnlichen Fahrzeug fuhr weiter, ohne anzuhalten.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf Fahrzeug oder Fahrzeuglenker machen können, werden gebeten sich bei der Luzerner Polizei zu melden. Telefon 041 248 81 17.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle / Symbolbild: Wikipedia / Andreas Peters / CC BY-SA 3.0 de

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Altbüron LU: Fahrgast in Postauto nach brüskem Bremsmanöver verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.