Spezial-Muffins senken Cholesterinspiegel effektiv

26.05.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Konsum, News  | 
Jetzt bewerten!

Wer täglich einen Muffin isst, senkt den Cholesterinspiegel. Das versprechen Forscher der University of Queensland (UQ). Die kleinen Kuchen müssen, um der Gesundheit zu dienen, drei Gramm Beta-Glucane enthalten, wie Fachfrau Nima Gunness erklärt.

Das sind natürliche Bestandteile der Zellwände von Bakterien, Pilzen, Hefen und von Getreidesorten wie Hafer und Gerste.

Weiterlesen

Algorithmus liest Suizidgefahr aus Smartphones

25.05.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Neue Medien, News  | 
Jetzt bewerten!

Forscher der Florida State University  haben einen neuen Algorithmus entwickelt, der aus tausenden Patienten-Aufzeichnungen mit einer Genauigkeit von 92 Prozent vorhersagt, ob ein Mensch in den folgenden zwei Wochen nach der Untersuchung Suizid begehen wird.

Diese Methode lässt sich auch auf das Auslesen von Smartphone-Daten übertragen.

Weiterlesen

US-Start-up Tentrr wird zum Uber für Camper

23.05.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Konsum, Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Die neue App „Tentrr“ will zum Uber für Camper werden. Und die Finanzindustrie glaubt daran. Bislang konnte die App vier Mio. Dollar einsammeln. Nicht ohne Grund, denn seit dem Start der Anwendung im vergangenen Sommer konnte das Start-up rund 1.500 Buchungen registrieren.

40 Prozent davon kamen von Menschen, die niemals zuvor unter freiem Himmel geschlafen haben.

Weiterlesen

Mobbing in Kindheit erhöht Krankheitsrisiko bei Opfer und Täter

10.05.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News  | 
Mobbing in Kindheit erhöht Krankheitsrisiko bei Opfer und Täter
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Mobbing in der Kindheit kann zu langfristigen Folgen für die Gesundheit führen, wie Forscher der University of Pittsburgh aufzeigen. Betroffen sind laut dem Team um Karen A. Matthews psychosoziale Risikofaktoren für die Herz-Kreislauf-Gesundheit bis ins Erwachsenenleben. Für die Studie wurden über 300 Männer von der ersten Klasse bis Anfang 30 begleitet.

Schikaniert zu werden oder selbst zu mobben, steht mit negativen Auswirkungen in Zusammenhang.

Weiterlesen

Autofahren ab 17: Mehr Fahrpraxis für mehr Verkehrssicherheit

29.04.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News  | 
Autofahren ab 17: Mehr Fahrpraxis für mehr Verkehrssicherheit
3 (60%)
1 Bewertung(en)

Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung begrüsst die Pläne des Bundesrats, die Fahrausbildung zu optimieren. Weil die Lernfahrzeit auf mindestens ein Jahr angesetzt wird, ist zu erwarten, dass vor der Fahrprüfung mehr begleitet geübt wird.

Dies würde zu einer sichereren Fahrweise der Neulenkenden führen. Allerdings könnten mit dem Autofahren ab 17 und dem Motorradfahren der Kategorie A1 (125 cm3) ab 16 auch neue Risiken entstehen.

Weiterlesen

Neue Hirnforschungs-Studie widerspricht Gender-Mainstreaming

27.04.2017 |  Von  |  Allgemein, Gesellschaft, News  |  25 Kommentare
Neue Hirnforschungs-Studie widerspricht Gender-Mainstreaming
4.37 (87.37%)
76 Bewertung(en)

Geschlechterunterschiede seien nur anerzogen, behaupten die Verfechter des Gender Mainstreamings. Eine Studie von Hirnforschern der Universität von Pennsylvania widerspricht dieser Sicht nun ganz massiv.

Ihr zufolge gibt es sehr wohl Unterschiede zwischen Männern und Frauen, die über die primären Geschlechtsmerkmale hinausreichen. Der Erlanger Hirnforscher Prof. Manfred Spreng erklärt, was die Studienergebnisse für die Glaubwürdigkeit des Gender Mainstreamings bedeuten.

Weiterlesen

Masseneinwanderung endlich beschränken

26.04.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News, Politik  | 
Masseneinwanderung endlich beschränken
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der heutige Entscheid des Bundesrates, auf die Verabschiedung eines Gegenentwurfs zur Rasa-Initiative zu verzichten und diese dem Parlament zur Ablehnung zu empfehlen, entspricht der Forderung der SVP. Eine Annahme der Initiative bedeutet nämlich die Fortsetzung der unbegrenzten Masseneinwanderung.

Gleiches wäre bei den vom Bundesrat in Erwägung gezogenen Gegenvorschlägen der Fall gewesen.

Weiterlesen

TCS-Reisebarometer: Terrorangst beeinflusst das Reiseverhalten

24.04.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Konsum, News  | 
Jetzt bewerten!

Mit dem Reisebarometer realisierte der TCS zum ersten Mal in seiner 120 jährigen Geschichte eine repräsentative Studie zum Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung. Nebst interessanten Erkenntnissen zu den Trenddestinationen 2017 und dem typischen Reiseverhalten, zeigt die von gfs.bern durchgeführte Studie auf, welche Sorgen, Ängste und Befürchtungen bei den Schweizerinnen und Schweizern im Zusammenhang mit dem Thema Reisen bestehen.

Die grösste Sorge ist klar die Angst vor Terroranschlägen. Entsprechend wählt die Schweizer Bevölkerung ihre Reiseziele.

Weiterlesen