Achtung! Verschluckungs- und Erstickungsgefahr bei Jamadu Trinkflasche

12.04.2017 |  Von  |  Konsum, News  | 

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor den Jamadu Trinkflaschen, welche im Rahmen von Sponsorings von Coop an diversen Veranstaltungen abgegeben wurde. Der Stöpsel der Trinkflasche kann leicht abbrechen und verschluckt werden, zusätzlich besteht Erstickungsgefahr. Das BLV empfiehlt, die Trinkflasche nicht zu verwenden.

Die kantonale Vollzugsbehörde Basel-Stadt hat das BLV über folgende Verschluckungs- und Erstickungsgefahr informiert: Bei gewissen Jamadu Trinkflaschen kann der herausziehbare Silikon-Stöpsel leicht abbrechen und verschluckt werden, zusätzlich besteht Erstickungsgefahr.

Weiterlesen

Dringender Rückruf: Coop ruft Jamadu Trinkflasche zurück

07.04.2017 |  Von  |  Konsum, News  | 

Coop ruft Jamadu Trinkflaschen zurück, welche seit Juli 2016 am Coop Mukihit im Rahmen des Mukiturnens des STV und an diversen weiteren Veranstaltungen gratis abgegeben wurden. Bei gewissen Trinkflaschen kann der herausziehbare Silikon-Stöpsel für den Verschluss leicht abbrechen.

Im äussersten Fall besteht Verschluckungsgefahr. Kunden sind deshalb gebeten, das Produkt nicht mehr zu benutzen. Der Artikel war nie im Verkauf.

Weiterlesen

Neue Studie zum Thema Internetnutzung in der Schweiz

07.03.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Konsum, Neue Medien, News  | 

Welche sind die beliebtesten Webseiten in der Schweiz? Wieviel geben wir monatlich im Internet aus? Und wie hat sich das mobile Nutzungs- und Einkaufsverhalten in der Schweiz verändert?

Diese und viele andere Fragen haben Professor Thomas Rudolph und sein Team am Forschungszentrum für Handelsmanagement an der Universität St.Gallen (IRM-HSG) untersucht. Über 1200 Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz wurden dazu befragt. Trotz sinkender Detailhandelsumsätze gaben Schweizer Internetnutzer mehr online aus als je zuvor.

Weiterlesen

Illegale Medikamenten-Importe 2016: Achtung bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln

07.03.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, Konsum, News  | 

Im Auftrag des Schweizerischen Heilmittelinstituts Swissmedic hat der Schweizer Zoll im letzten Jahr 1’028 Sendungen mit illegal importierten Heilmitteln sichergestellt. Die Gesamtzahl liegt damit im Bereich des Vorjahres (2015: 1‘134).

Nach wie vor dominieren illegale Importe von Potenzmitteln, gefolgt von Arzneimitteln mit Abhängigkeitspotenzial (Psychopharmaka, Schlaf- und Beruhigungsmittel) und anderen medizinisch wichtigen Medikamenten. Knapp die Hälfte aller Sendungen stammt aus Indien.

Weiterlesen

Carsharing: Mobility will Catch-a-Car nach Zürich bringen

02.03.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Konsum, News  | 

Das Carsharing-Unternehmen Mobility will mit seiner Tochter Catch-a-Car die Limmatstadt erobern. „Wenn wir könnten, würden wir morgen in Zürich starten“, sagt Mobility-CEO Patrick Marti im Interview mit der „Handelszeitung“.

Aktuell hapert es noch an Parkbewilligungen – ein Problem, das der Manager aber bald lösen will. „Wir sind in sehr intensiven Diskussionen mit den Behörden“, sagt er.

Weiterlesen