WWF: Urner Bär bedient sich an Bienenstand – Was tun?

20.04.2017 |  Von  |  Natur, News, Tierwelt  | 
WWF: Urner Bär bedient sich an Bienenstand – Was tun?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In Silenen im Kanton Uri hat ein Bär ein Bienenhäuschen heimgesucht. Der Bär darf seine Scheu vor Menschen nicht verlieren. Deshalb rät der WWF dazu, erste Vorsichtsmassnahmen zu treffen.

Anfang Woche hat sich ein Bär an einem Bienenstand in Silenen im Kanton Uri bedient. Danach wurde das Bienenhäuschen mit einem Elektrozaun gesichert. Das ist notwendig, weil Bären oft dorthin zurückkehren, wo sie erfolgreich Nahrung gefunden haben.

Weiterlesen

Alarmierende Studien zeigen massive Pestizidbelastung von Schweizer Bächen

04.04.2017 |  Von  |  Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Die Umweltbelastung durch den Pestizideinsatz in der Schweizer Landwirtschaft ist weit dramatischer als bisher angenommen. Das zeigen einmal mehr zwei heute veröffentlichte Studien der EAWAG, des Wasserforschungsinstituts des ETH-Bereichs.

Im Rahmen der Studien wurden fünf kleine Fliessgewässer in fünf verschiedenen Kantonen (TG, BL, BE, VS, TI) während sechs Monaten mehrfach auf Pestizide beprobt.

Weiterlesen

Hagelgewitter: Schäden 2016 trotz Herausforderungen durchschnittlich

01.04.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Die Schweizer Hagel Versicherung blickt gesamthaft auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. 2016 war das Prämienvolumen in der Schweiz mit CHF 48.3 Millionen leicht rückgängig. Schadenmässig fiel das Jahr, trotz einiger schwerer Hagelgewitter sowie klimatisch schwierigen Bedingungen – zuerst Spätschnee, Frühlingsfrost, Überschwemmungen bzw. Dauerregen und Trockenheit – normal aus.

Im Ausland – Frankreich und Italien – ging das Prämienvolumen um 17% auf CHF 52.5 Millionen zurück.

Weiterlesen

Nationaler Allergietag 2017: Pollen und Hausstaubmilben plagen die Schweizer

22.03.2017 |  Von  |  Gesundheit, Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Die Pollen fliegen wieder – rund 20 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer juckts in Nase und Augen. Aber nicht nur draussen lauern Allergieauslöser: Drinnen machen auch Hausstaubmilben, Schimmelpilze und Co. zu schaffen.

Was tun? Am Nationalen Allergietag vom 23. März 2017 verteilt aha! Allergiezentrum Schweiz in sieben Schweizer Bahnhöfen Booklets mit Tipps.

Weiterlesen

Grosses Fressen: Spinnen fressen jedes Jahr 400-800 Millionen Tonnen Beutetiere

20.03.2017 |  Von  |  Natur, News, Tierwelt  | 
Jetzt bewerten!

Spinnen werden seit langer Zeit verdächtigt, zu den wichtigsten Fressfeinden der Insekten zu gehören. Zoologen der Universität Basel und der Universität Lund in Schweden zeigen nun: Spinnen töten global betrachtet tatsächlich beträchtliche Mengen von Insekten. Die Fachzeitschrift „Science of Nature“ hat die Resultate veröffentlicht.

Mit mehr als 45‘000 Spezies und Besiedlungsdichten von bis zu 1‘000 Individuen pro Quadratmeter gehören Spinnen zu den artenreichsten und weitverbreitetsten räuberischen Tierarten. Aufgrund ihrer versteckten Lebensweise – viele Spinnen sind nachtaktiv oder leben gut getarnt in der Vegetation – war es bisher schwierig den ökologischen Nutzen der Spinnen aufzuzeigen.

Weiterlesen

Happy End im Erdbebengebiet: VIER PFOTEN setzt sich für Katzen ein

09.03.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Natur, News, Tierwelt  | 
Happy End im Erdbebengebiet: VIER PFOTEN setzt sich für Katzen ein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

VIER PFOTEN hat in Italien gemeinsam mit einer lokalen NGO ein Hilfsprojekt für Katzen im Erdbebengebiet durchgeführt. Insgesamt 173 Katzen konnten kastriert werden. Bei den Hilfsarbeiten konnten auch einige vermisste Katzen wieder mit ihren Besitzern vereint werden.

Die Region rund um die italienische Gemeinde Cittareale, 125 Kilometer nordöstlich von Rom gelegen, wurde Ende 2016 von verheerenden Erdbeben erschüttert. Um Hilfe zu leisten, haben zwei VIER PFOTEN Tierärtze gemeinsam mit der italienischen Tierschutzorganisation LAV vom 20. Februar bis 5. März insgesamt 173 Katzen behandelt, gechipt und kastriert.

Weiterlesen

WWF nimmt 15 Lebensmittel-Verarbeiter unter der Lupe

09.03.2017 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Der WWF hat die 15 umsatzstärksten Schweizer Lebensmittel-Verarbeiter einem Umweltrating unterzogen.

Das Rating zeigt: Nötige Veränderungen für eine Wirtschaft innerhalb der ökologischen Belastungsgrenzen unseres Planeten kommen bei den Unternehmen erst vereinzelt vor. Einige Unternehmen kennen ihre wichtigsten Umweltbelastungen nicht oder tun sich schwer, diese anzugehen.

Weiterlesen

Helvetas beginnt mit Nothilfe für verwüstete Gegenden auf Madagaskar

09.03.2017 |  Von  |  Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Derzeit zieht der tropische Wirbelsturm Enawo über Madagaskar. Hunderte Menschen verloren ihre Häuser und Unterkünfte, mindestens drei Menschen starben. Der Zyklon traf unter anderem Sava, die grösste Vanille-Anbauregion der Welt. Helvetas hat mit der Planung der Nothilfe begonnen.

Der Zyklon Enawo, ein tropischer Wirbelsturm, zieht derzeit über den afrikanischen Inselstaat Madagaskar und bedroht insgesamt rund 1,4 Millionen Menschen. Es ist der seit Jahren verheerendste Wirbelsturm auf der Insel vor der Küste Mosambiks.

Weiterlesen

US-Wissenschaftlern gelingt Durchbruch: Schwamm saugt Öl und Diesel auf

08.03.2017 |  Von  |  Natur, News  | 
Jetzt bewerten!

Wissenschaftler des Argonne National Laboratory der US-amerikanischen Energiebehörde haben einen neuen Schaumstoff erfunden, welcher Verunreinigungen des Wassers durch Öl und Diesel aufsaugen kann: den Oleo Sponge.

Das Material absorbiert nicht nur schnell Öl aus dem Wasser, sondern ist zudem wiederverwendbar und entzieht Öl in allen Wassertiefen – nicht nur auf der Oberfläche. Das Ergebnis ist der Oleo Sponge, ein Schaumstoffblock, der problemlos Öl aus Wasser aufsaugt. Das Material kann ausgewrungen und erneut verwendet werden. Das Öl ist wiedergewonnen.

Weiterlesen