Junge Erwachsene kämpfen gegen Schulden

22.08.2012 |  Von  |  News  | 

Die Schweizer Jugendverschuldung ist nach wie vor auf hohem Niveau. Je jünger jemand in die Schuldenfalle gerät, umso eher bleibt er darin gefangen. Junge Frauen haben vor allem ein Problem mit offenen Arztrechnungen, junge Männer hingegen übernehmen sich besonders beim Internet-Shopping. Dies stellt der Radar 2012 fest, mit dem Intrum Justitia zum zweiten Mal eine Auswertung zur Jugendverschuldung vorlegte.

Gemessen an ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung (12 Prozent) sind junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren überproportional oft verschuldet. So liegt die Verschuldungsquote dieser Altersgruppe im Bereich Gesundheit bei 15 Prozent, in der Telekommunikation bei 20 Prozent sowie im Internethandel gar bei 26 Prozent.

Weiterlesen

Wiederholungskurse für Neulenker – Sippenhaft und Abzockerei?

21.08.2012 |  Von  |  News  | 

Obligatorische Wiederholungskurse für Neulenker gehören nach dem Willen der FDP abgeschafft. Fahranfänger würden durch die Kurse in „Sippenhaft“ genommen und unnötig „abgezockt“. Der Bundesrat hingegen will an den obligatorischen Kursen festhalten. Ziel sei es, die hohe Unfallbelastung der Neulenker durch präventive Massnahmen zu senken.    

Seit dem 1. Dezember 2005 gilt für Neulenker in der Schweiz eine Zweiphasenausbildung. Nach bestandener Fahrprüfung (Phase 1) folgt zunächst eine dreijährige Probezeit (Phase 2). In dieser Zeit werden Widerhandlungen im Strassenverkehr verschärft geahndet. Um den unbefristeten Führerausweis zu erhalten, müssen Neulenker zudem an zwei ganztätigen Wiederholungskursen teilnehmen.

Weiterlesen

Der Fall „Pussy Riot“ – eine andere Sicht

20.08.2012 |  Von  |  News  |  4 Kommentare

Die Verurteilung der russischen Punkrockerinnen von „Pussy Riot“ hat in den Gazetten und Feuilletons der westlichen Mainstream-Presse einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Die Kommentare strotzen nur so vor dümmlichem Russen-Bashing und Reflexen aus dem Kalten Krieg. Eher lassen sie am Verstand der westlichen Kommentatoren zweifeln als am Zustand der russischen Gesellschaft. Denn als Heldinnen, zu denen sie stilisiert werden, taugen die Punk-Tussies kaum.

Am 21. Februar 2012 stürmten die talentfreien Punk-Chaotinnen die Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale, um bunt maskiert vor der Ikonenwand mit Slogans wie „Scheisse, Scheisse, göttliche Scheisse“ oder „Mutter Gottes, heilige Jungfrau, verjag Putin“ plumpeste anti-religiöse Provokation vom Stapel zu lassen – eine schwere Beleidigung weniger für den russischen Präsidenten als vielmehr für Millionen orthodoxer Russen.

Weiterlesen

Warum hirnrissige Spam-Mails Betrüger reich machen

17.08.2012 |  Von  |  News  | 

Vorschussbetrüger lügen in hirnrissigen Spam-Mails das Blaue vom Himmel herunter, um potenzielle Betrugsopfer anschliessend auszupressen. Berüchtigt hierfür sind die Scams (Betrugsmails) der sogenannten Nigeria-Connection. In einer Studie zeigt Microsoft-Experte Cormac Herley, warum hinter den idiotischen Spam-Mails eine clevere Strategie der Betrüger steckt.

Die Storys, welche die Scammer (Betrüger) auftischen, sind einfach aberwitzig, hanebüchen und unglaublich plump. Da wird dreist behauptet, angeblich Zugang zum Millionenerbe eines reichen afrikanischen Prinzen oder Geschäftsmannes zu haben. Die Mailempfänger werden aufgefordert, nur ein paarhundert Dollar zu überweisen, damit sie an den Millionen teilhaben können. Was das Betrügerhirn dabei wohl kalkuliert: Gerade dumme Betrugsmails garantieren den Erfolg, wie Microsoft-Experte Cormac Herley aufzeigt.

Weiterlesen

Migros-Brief enthielt Botschaft aus dem Knast

15.08.2012 |  Von  |  News  | 

Gehöriger Schock für eine Genfer Migros-Kundin: In einem Brief von der Migros wandte sich ein Strafgefangener mit einer Botschaft aus dem Knast an sie. Andere Migros-Kunden erlebten Ähnliches. Der Detailhändler bestätigte jetzt den Vorfall und spricht von einem „unerklärlichen Missbrauch“.

Wie viele andere Verbraucher nutzt die betroffene Kundin die Cumulus-Karte der Migros, um beim Schweizer Detailhändler Bonuspunkte zu sammeln. In diesem Zusammenhang erhielt sie Anfang Juni einen Brief von der Migros, der eine Kaffeeprobe enthielt.

Weiterlesen

ETH entwickelt Allzweck-Schnüffelformel

14.08.2012 |  Von  |  News  | 

Eine neue ultimative Schnüffelformel verrät, wo Gerüchte auf Facebook, aber auch Epidemien oder kriminelle Angriffe ihren Ursprung haben. Möglich macht es ein mathematischer Algorithmus, den die ETH Lausanne entwickelt hat.

„Mit dieser Methode können wir die Quelle von allen möglichen Phänomenen in Netzwerken finden, indem wir eine begrenzte Zahl von Mitgliedern des Netzwerkes ‚abhören’“, erklärt Forschungsleiter Pedro Pinto. Wurde etwa ein Gerücht über Facebook verbreitet und an 500 User gesendet, genügt es, sich die Nachrichten von 15 bis 20 Kontakten anzuschauen und den Zeitfaktor zu berücksichtigen – und schon ermittelt der Algorithmus den Pfad der Nachricht bis zur Quelle zurück.

Weiterlesen

Sigmar Gabriel: Populistische Attacke gegen Schweizer Banken

13.08.2012 |  Von  |  News  | 

SPD-Chef Sigmar Gabriel schwingt die Keule gegen Schweizer Banken: Er wirft ihnen bandenmässige Steuer-Kriminalität vor. Das ist ganz schön heuchlerisch, wirkt doch der „Bankenkritiker“ Gabriel im Zuge der „Euro-Rettung“ selber dabei mit, Milliarden Steuergelder den Banken hinterher zu werfen.

Gegen die Steuerhinterziehung in der Schweiz zieht der SPD-Parteivorsitzende mächtig vom Leder. „Hier reden wir über organisierte Kriminalität in Schweizer Banken in Deutschland“, sagte er am Sonntag im Deutschlandfunk.

Weiterlesen

„Sie sind ein Teil unserer Heimat“

01.08.2012 |  Von  |  News  | 

Anlässlich des Schweizer Nationalfeiertags vom 1. August 2012 wendet sich Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf mit einer Grussbotschaft an die 700’000 Ausland-Schweizerinnen und Ausland-Schweizer. In ihrer Rede betont sie die enge gegenseitige Verbundenheit von Schweizerinnen und Schweizern im In- und Ausland.

„Der 1. August, unser Nationalfeiertag, verbindet uns Schweizerinnen und Schweizer, wo auch immer wir sind“, so die Bundespräsidentin. „Die Welt des Internets, e-Government und e-Voting bringen uns immer näher. Wir sind jeden Tag ‚online’ – und das ist gut und schön so.“

Weiterlesen

Walliser Polizeikommandant im Türkeiurlaub verhaftet

31.07.2012 |  Von  |  News  | 

Der Walliser Polizeikommandant Christian Varone ist vor dem Rückflug aus dem Türkeiurlaub von der türkischen Polizei verhaftet worden. Der Grund: Sein Sohn hat offenbar einen Kieselstein in der Nähe einer archäologischen Fundstätte mitgehen lassen.

Mit seiner Familie machte der Walliser Polizeikommandant private Ferien in der Region von Antalya, wie sein Bruder Patrick Varone der Nachrichtenagentur sda berichtete. Am Freitag wollte er mit Frau und Kindern wieder zurück in die Schweiz fliegen. Doch dazu kam es nicht: Die türkische Polizei nahm den Polizeikommandanten fest.

Weiterlesen

Ex-Profi-Ruderin auf dem Sihlsee weiter vermisst

30.07.2012 |  Von  |  News  | 

Das Verschwinden von Ex-Profi-Ruderin Andrea Ulrich auf dem Sihlsee im Kanton Schwyz gibt Rätsel auf: Nach vier Tagen wird die 36-Jährige immer noch vermisst. Nur ihr leeres Skiff-Boot konnte am Ufer gefunden werden. Intensive Suchaktionen von Polizei und Seerettung blieben bislang ergebnislos. Wo ist die Ruderin und was ist mit ihr passiert?

Am vergangenen Mittwochabend ging Andrea Ulrich (36) gegen 20.30 Uhr mit ihrem Skiff-Boot von Gross SZ aus auf dem Sihlsee rudern. Ihre Kollegen vom Ruderclub Sihlsee sahen sie noch, wie sie in Richtung unteres Seebecken hinausruderte.

Weiterlesen