News



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Polizeinews


Bern: Hausbesetzer nach massiven Angriffen auf Polizisten geschnappt

22.02.2017 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

In Bern lieferten sich Hausbesetzer und Polizisten an der Effingerstrasse eine wüste Strassenschlacht  (wir berichteten). Nun ist im besetzten Wohnblock Ruhe eingekehrt. Die Besetzer wurden gefasst.

Als die Beamten heute Morgen gegen 7.45 ein Wohnhaus an der Effingerstrasse 29 stürmen wollten, stiessen sie auf erbitterte Gegenwehr. Eine Gruppe, die sich „O du Fröhliche“ nennt, hatte das Haus im Dezember besetzt.

Weiterlesen

Chur GR: Neue Details zum Warnschuss – Polizist mit Messer und Schere angegriffen

22.02.2017 |  Von  |  Gewalt, Graubünden, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Vor einer Woche kam es auf einem Churer Parkplatz zu einem heftigen Streit zwischen einem Mann und einer Frau (wir berichteten). Die Polizei musste einen Warnschuss abgeben.

Ein Augenzeuge erklärt jetzt, warum: Die Beamten seien mit Messer und Schere massiv bedroht worden. Zuerst sei Pfefferspray eingesetzt worden, was aber nichts genützt habe.

Weiterlesen

Aktive Terrorbekämpfung in der Schweiz – Hausdurchsuchungen im Tessin

Aktive Terrorbekämpfung in der Schweiz – Hausdurchsuchungen im Tessin
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im Rahmen eines Strafverfahrens der Bundesanwaltschaft sowie eines davon unabhängig geführten kantonalen Strafverfahrens wurden heute im Tessin zwei Polizeioperationen durchgeführt.

Im Einsatz standen nebst Vertretern der Staatsanwaltschaften des Bundes und des Kantons Tessin über 100 Beamte der Kantonspolizei Tessin sowie von fedpol.

Weiterlesen

Frauenfeld TG: Banküberfall geklärt / verhindert – zwei Kosovaren in U-Haft

Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei Thurgau hat Ende Dezember zwei Männer verhaftet, die im Thurgau einen Banküberfall geplant hatten.

Einer der beiden, ein 27-jähriger Kosovare, hat gestanden, im Mai 2016 die Geschäftsstelle der Thurgauer Kantonalbank in Erlen überfallen zu haben.

Weiterlesen

Im Kampf gegen Terror will Deutschland an die Handy-Daten von Asylbewerbern

22.02.2017 |  Von  |  Deutschland, Gewalt, Polizeinews, Prävention  | 
Jetzt bewerten!

Als Massnahme im Kampf gegen den Terrorismus soll in Deutschland künftig auch in die Mobiltelefone von Asylbewerbern geschaut werden dürfen, um deren Identität zu klären. Dies sieht ein Gesetzesentwurf vor, den die deutsche Bundesregierung am Mittwoch verabschiedete.

So soll das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) Mobiltelefone, Tablets und Laptops auswerten können, wenn Personen ohne Ausweisdokumente unterwegs sind. Die Ausländerbehörden verfügen über solche Möglichkeiten bereits jetzt. Datenschützer haben allerdings Bedenken geäussert.

Weiterlesen

Hochsaison für rumänische Diebesbanden – darum haben sie so leichtes Spiel

22.02.2017 |  Von  |  Diebstahl, Einbrüche, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Für kriminelle Roma-Clans herrscht Hochsaison. Sie ziehen durchs Land, klauen und versetzen Bürger in Angst und Schrecken. Das Problem: Die kriminellen Banden werden nur in Ausnahmefällen geschnappt. Und wenn Bandenmitglieder gefasst werden, sind sie oft nur kurz in Haft und können sich gleich wieder auf Diebestour begeben.

Doch warum haben diese Diebesbanden offenbar leichtes Spiel? BLICK hat dazu Recherchen angestellt.

Weiterlesen

„Riegel vor!“: Damit es keine bösen Überraschungen gibt – auch zur Ferienzeit

Jetzt bewerten!

Die Sportferien stehen vor der Tür, und viele Baslerinnen und Basler verreisen für einige Tage. Damit nach der Rückkehr aus verschneiten Bergen oder warmen Gefilden zuhause keine böse Überraschung wartet, rät die Kriminalprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt, die Tipps zur Einbruchprävention zu befolgen.

Mit wenigen und einfachen Verhaltenstipps kann gegen Einbrüche vorgesorgt werden: Eine Zeitschaltuhr mit möglichst unregelmässigen Abständen sorgt für „Leben“ in der Wohnung oder im Haus. Geschlossene Fenster und Türen erschweren einem Langfinger das Leben bereits stark, und eine Alarmanlage verdirbt ihm die „Freude“ zusätzlich.

Weiterlesen

Mit DNA-Analysen den Tätern auf der Spur

22.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Jetzt bewerten!

Jeder Mensch hat eine einmalige DNA (ausser eineiige Zwillinge). DNA-Untersuchungen spielen in der modernen Polizeiarbeit eine entscheidende Rolle. Die Kantonspolizei Zürich erklärt die Hintergründe.  

Am Tatort oder Unfallort sichern die Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich FOR unter taktischen und analytischen Gesichtspunkten zum Teil über hundert Spuren, welche auch als mögliche DNA-Träger in Frage kommen.

Weiterlesen