Polizeinews

Rothenbrunnen GR: Erfolgreiche nächtliche Suchaktion nach vermisstem Mann

Rothenbrunnen GR: Erfolgreiche nächtliche Suchaktion nach vermisstem Mann
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ein seit Mittwochabend in Rothenbrunnen vermisster Mann ist in der Nacht auf Donnerstag aufgefunden worden.

Er wurde bei einem Absturz mittelschwer verletzt.

Weiterlesen

Steinmaur ZH: Helikopter-Einsatz macht ganzes Dorf wach

23.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Jetzt bewerten!

Ein Rettungshelikopter rückte in der Nacht auf Donnerstag wegen eines medizinischen Notfalls aus – und landete mitten auf der Hauptstrasse in Steinmaur ZH. Die Dorfbewohner wurden dadurch unsanft aus dem Schlaf gerissen.  

„Ich war friedlich am Schlafen – dann ertönte plötzlich ein ohrenbetäubender Lärm, und ich schreckte hoch“, berichtet ein „20 Minuten“-Leser-Reporter. „Ich blickte aus dem Fenster und sah einen Helikopter direkt über unserem Haus.“

Weiterlesen

Vernier GE: Jugendliche locken Polizei ins Quartier und attackieren sie mit Steinen

Jetzt bewerten!

Unter falschem Vorwand lockten acht Minderjährige monatelang Polizisten und Feuerwehr ins Quartier Lignon in Vernier GE. Anschliessend bewarfen sie die Einsatzkräfte mit Steinen, wobei Polizei- und Feuerwehrautos beschädigt wurden. Die jugendlichen Täter wurden nun verhaftet.

Die Festgenommenen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, wie „Le Matin“ schreibt.

Weiterlesen

Wien (A): Privatjet beschlagnahmt – Schmuggel lief über die Schweiz

Wien (A): Privatjet beschlagnahmt – Schmuggel lief über die Schweiz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Mit einem besonderen Fall von Schmuggel mussten sich die Österreicher befassen. Dabei geht es um einen Luxusjet des Typs Falcon 7X, der dem Zollamt Eisenstadt am Flughafen Wien nach der Landung im Sommer 2016 aufgefallen war. Wie Ermittlungen ergaben, wurde die Maschine in der EU unverzollt verwendet. Der unverzollte Privat-Jet wurde vom Zoll in Wien beschlagnahmt. Die Schweiz diente für die Zollbetrüger als Zwischenstation.

„Unsere Ermittlungen ergaben, dass das Flugzeug im Wert von 39 Millionen Euro zuerst vom Erzeugerland Frankreich als steuerbefreite Lieferung in die Schweiz – als Drittland – exportiert wurde“, so Johannes Pasquali, Sprecher des österreichischen Bundesministeriums für Finanzen, zu BLICK. Wo in der Schweiz der Jet Zwischenstation machte, ist Pasquali nicht bekannt.

Weiterlesen

Lichtensteig SG: 74-jähriger stürzt mit Roller – Unfallzeugen gesucht

Jetzt bewerten!

Am Donnerstag (23.02.2017), kurz nach 9 Uhr, ist es auf der Kreuzung der Loretostrasse und der Bürgistrasse zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 74-jähriger Rollerfahrer stürzte. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen.

Der 74-Jährige fuhr mit seinem Roller auf der Loretostrasse von Dietfurt kommend Richtung Lichtensteig.

Weiterlesen

Zeugenaufruf im Fürstentum Liechtenstein: Zwei Verkehrsunfälle im Unterland

Jetzt bewerten!

Am Mittwoch kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer und zu einer Kollision zwischen zwei Autos. In Gamprin-Bendern fuhr ein Radfahrer kurz nach 16:00 Uhr auf der Eschnerstrasse in westliche Richtung, als er von dem Anhänger eines überholenden LKWs an der Schulter gestreift wurde.

In der Folge kam er zu Sturz, was offenbar vom Lastwagenchauffeur nicht bemerkt worden ist, da er die Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte. Der Radfahrer wurde nicht verletzt.

Weiterlesen

„Unrechtmässiger Umgang mit Eigentum“: Coca Cola kritisiert Guerilla-Aktion

23.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Sachbeschädigung, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Die GORILLA-Bewegung der Schtifti Foundation will junge Menschen dazu animieren, statt Süssgetränke Wasser zu trinken. Für dieses Ziel hat die Zürcher Stiftung eine Guerilla-Aktion gestartet, die es in sich hat: Seit heute Morgen überklebt das GORILLA-Team schweizweit Werbeplakate von Coca-Cola mit „Trink Hahnenwasser“-Stickern. Das Motto: „Wer Wasser trinkt, spart viel Geld und lebt gesünder.“

Bekannte Schweizer Cola-Werbestars wie Stress oder Shaqiri bekommen so „ihr Fett weg“. Bei Coca-Cola ist man darüber alles andere erfreut und sieht durch die Aktion Eigentum beschädigt:

Weiterlesen

Legaler Hanf stellt Polizei vor Probleme – Schnelltests gefordert

23.02.2017 |  Von  |  Alkohol & Drogen, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Legaler (THC-freier) Hanf sorgt bei der Polizei für rauchende Köpfe. Das Problem: Legaler Hanf lässt sich nur mit Labortests von illegalem unterscheiden. Das bedeutet hohe Kosten für die Steuerzahler – und Leerlauf bei der Polizei. Jetzt werden seitens der Polizei Schnelltests gefordert.

Der Polizei steht voraussichtlich ein anstrengender Sommer bevor – denn der Konsum von legalem Hanf boomt. Dutzende Geschäfte, Versandhändler, Kuriere und Pflanzer drängen auf den jungen Markt – und finden problemlos Käufer.

Weiterlesen