Tierische Rettung

Warnung vor Wildtieren und heftigen Unfällen – Infotabellen in der Meldung

Warnung vor Wildtieren und heftigen Unfällen – Infotabellen in der Meldung
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Bei der Kantonalen Notrufzentrale wurden in den vergangenen Stunden gleich viermal Kollisionen mit Dachsen oder überfahrene Dachse gemeldet.

Gerade in den Frühlingsmonaten sind viele Wildtiere (auch Jungtiere) unterwegs und müssen Strassen überqueren.

Weiterlesen

Regensdorf ZH: Feuerwehr rettete Rehpinscher „Tyson“ aus Kanalisationsrohr

Regensdorf ZH: Feuerwehr rettete Rehpinscher „Tyson“ aus Kanalisationsrohr
3 (60%)
1 Bewertung(en)

In Regensdorf ZH konnte die ortsansässige Feuerwehr einen Hund vermutlich vor dem Tod retten.

Der Feuerwehr Regensdorf gelang es am Montagabend, Rehpinscher „Tyson“ aus einer misslichen Lage zu befreien: Der Hund war bei der Kläranlage plötzlich in einem Kanalisationsrohr verschwunden und dort stecken geblieben.

Weiterlesen

Landquart GR: Vier Hirsche aus Kanal gerettet – ein Hirsch leider tot geborgen

Landquart GR: Vier Hirsche aus Kanal gerettet – ein Hirsch leider tot geborgen
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Am Samstagnachmittag sind in Landquart fünf Hirsche in einen Kanal gestürzt. Vier Tiere konnten dank raschem Eingreifen gerettet werden.

Eines konnte nur noch tot geborgen werden.

Weiterlesen

Uri: Interessante Untersuchungsergebnisse des erlegten Wolfs liegen vor

Jetzt bewerten!

Der Kanton Uri war im vergangenen Sommer stark mit der Wolfproblematik konfrontiert. Insgesamt wurden durch den Wolf 80 Nutztiere (77 Schafe, 2 Ziegen, 1 Rind) getötet oder verletzt.

Nachdem die notwendige Schadenschwelle gemäss Jagdgesetzgebung und „Konzept Wolf Schweiz“ erreicht worden war, hat die Sicherheitsdirektion am 14. Juli 2016 eine Verfügung für den Abschuss des schadenstiftenden Wolfs erlassen. In der Folge wurde das Tier bekanntlich am 28. Juli 2016 im Gebiet Surenen/Blackenalp erlegt.

Weiterlesen