Verbrechen

Bern BE: Mann tätlich angegangen und beraubt – Zeugenaufruf

Jetzt bewerten!

In der Nacht auf Sonntag ist in Bern ein Mann tätlich angegangen und bestohlen worden. Der Mann wurde dabei verletzt und musste sich in Spitalpflege begeben. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Sonntag, 26. März 2017, kam es rund um die Zeitumstellung um ca. 0200 Uhr in Bern auf Höhe Mittelstrasse/Neubrückstrasse zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Weiterlesen

Zentralschweiz: Warnung vor falschen Polizisten am Telefon

Jetzt bewerten!

In den vergangenen Tagen gingen bei den Zentralschweizer Polizeikorps Meldungen ein, dass ältere Personen von angeblichen Polizisten angerufen worden sind. Es handelt sich offensichtlich um Betrüger, welche versuchen mit falschen Angaben an Bargeld zu gelangen.

Bei den vorliegenden Fällen handelt es sich um eine bekannte Betrugsmasche. Immer wieder versuchen Betrüger an Bankinformationen und an Bargeld zu kommen. Die Anrufer sprechen oftmals gebrochenes Deutsch und geben an, dass sie Polizisten seien und wegen Betrügereien bei Bankgeschäften ermitteln würden. Die angerufenen werden aufgefordert, ihre Bankdaten anzugeben oder Überweisungen zu tätigen.

Weiterlesen

Biel BE: Vier Autos mit Säure bespritzt – Zeugen gesucht

Jetzt bewerten!

In Biel sind Anfang Woche mehrere parkierte Autos beschädigt worden. Eine unbekannte Täterschaft hat die Fahrzeuge mit Säure bespritzt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Anfang Woche hat eine unbekannte Täterschaft am Geyisriedweg in Biel mehrere Autos beschädigt.

Weiterlesen

Bonstetten / Wettswil ZH: Strafverfahren gegen drei jugendliche Dealer

Jetzt bewerten!

In einem Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber eines „Drogenbox-Hofladensystems“ sind anfangs Januar durch die Kantonspolizei Zürich drei Jugendliche vorübergehend festgenommen worden. Die Gruppe hatte zuvor regelmässig Marihuana gehandelt und konsumiert.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen konnten Kantonspolizisten im Januar 2017 ein Drogenhandelsnetz aufdecken. Insgesamt waren mehrere Jugendliche und junge Männer aus dem Bezirk Affoltern am Albis in die umfangreichen Ermittlungen wegen Betäubungsmittelhandels im einstelligen Kilobereich involviert.

Weiterlesen

Schaffhauser Polizei präsentiert polizeiliche Kriminalstatistik 2016

Jetzt bewerten!

Der neunte, auf der Grundlage der schweizweit harmonisierten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) basierende Jahresbericht der Schaffhauser Polizei liegt vor. Er beinhaltet eine Darstellung der im Berichtsjahr auf dem Gebiet des Kantons Schaffhausen begangenen und angezeigten oder durch polizeiliche Ermittlungshandlungen erfassten Straftaten.

Diese „Polizeiliche Kriminalstatistik der Schaffhauser Polizei“ ermöglicht einen Vergleich mit den in den Jahren 2010 – 2016 im Kanton Schaffhausen erfassten Zahlen. Dazu sind die Zeitreihen unter Punkt 4 als Grafiken erfasst.

Weiterlesen

Kanton Schwyz: Im Jahr 2016 13.5 Prozent mehr Straftaten

29.03.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Schwyz, Verbrechen  | 
Jetzt bewerten!

Trotz mehr Straftaten ist die Sicherheitslage im Kanton Schwyz im schweizweiten Vergleich gut. Im vergangenen Jahr ist die Anzahl Straftaten im Kanton Schwyz um 13.5 Prozent angestiegen. Die Kantonspolizei stellte allgemein mehr Delikte insbesondere bei den Betäubungsmittel- und Delikten gegen die Ausländergesetzgebung fest. Die Zahl der Einbruchsdelikte nahm leicht zu.

Jugendliche begingen im Jahr 2016 leicht mehr Straftaten, dennoch sank die Jugendquote. Eine markante Zunahme erfolgte bei den Aufgriffen von Ausländern aus den Zügen im Bahnhof Goldau.

Weiterlesen

Oberthurgau: Zwei alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen

Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend und frühen Mittwochmorgen im Oberthurgau zwei alkoholisierte Personen aus dem Verkehr gezogen.

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich kurz vor 19.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale. Er gab an, dass er in Erlen einem Auto hinterher fahre, das sehr unsicher unterwegs sei. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte später die 56-jährige Autofahrerin an ihrem Wohnort antreffen.

Weiterlesen

Kanton Zürich: Häusliche Gewalt ist weit verbreitet

29.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Jetzt bewerten!

Vor zehn Jahren wurde das Gewaltschutzgesetz im Kanton Zürich eingeführt. Im Fokus stand dabei die Häusliche Gewalt. Das Gesetz regelt den Schutz, die Sicherheit und die Unterstützung von Betroffenen.

Um gegen Häusliche Gewalt vorzugehen, müssen verschiedene Stellen zusammenarbeiten, so etwa Opferhilfestellen und die Polizei. Die Arbeit letzterer ist nun vom Kriminologischen Institut der Universität Zürich untersucht worden.

Weiterlesen

Kanton Luzern: Höhere Aufklärungsquote bei Straftaten – weniger Verkehrstote

Jetzt bewerten!

Die Kriminalstatistik 2016 zeigt mehrheitlich rückläufige Zahlen an erfassten Straftaten. Zunahmen gab es im Bereich Wirtschaftskriminalität und schwere Körperverletzung. Die Einbruchzahlen sind weiterhin abnehmend. Die Aufklärungsquote bei Delikten nach Strafgesetzbuch konnte gesteigert werden.

Die Verkehrsunfallstatistik 2016 registrierte weniger Verkehrsunfälle und liegt auf tiefem Wert. Ebenso ist die Zahl von Verkehrstoten gesunken und liegt unter dem Mittelwert der letzten Jahre.

Weiterlesen