Betrug

Steinhausen ZG: Abgasbetrüger aus Italien bei Schwerverkehrskontrolle erwischt

Jetzt bewerten!

Schwerverkehrsspezialisten entdeckten in einem ausländischen Lastwagen eine manipulierte AdBlue-Anlage. Sie stellten das illegal eingebaute Gerät sicher und verzeigten den Chauffeur als auch das Transportunternehmen.

Am Donnerstag (16. Februar 2017) hat die Zuger Polizei zusammen mit dem Strassenverkehrsamt des Kantons Zug eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt.

Weiterlesen

Zürich: Verurteilter Hochstapler Anton Sch. kann es nicht lassen

17.02.2017 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Jetzt bewerten!

Kaum aus der Haft entlassen, ist Hochstapler Anton Sch. (57) in Zürich offenbar schon wieder aktiv. Laut BLICK soll er es diesmal auf die Wirtin eines Restaurants im Kreis 4 abgesehen haben.

Schon seit über 35 Jahren zieht Anton Sch. seine Mitmenschen mit haarsträubenden Lügengeschichten über den Tisch. Mal ist er als angeblicher Milliardär unterwegs. Dann lügt er seinen Opfern vor, er sei in Brasilien Besitzer einer Hotelkette. Oder er gibt sich einfach als sehr erfolgreicher Geschäftsmann aus.

Weiterlesen

Tinder-Betrüger locken Frauen mit Liebesversprechen in die Falle

17.02.2017 |  Von  |  Betrug, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Auf Tinder sind Betrüger unterwegs, die Frauen auf der Suche nach der grossen Liebe in die Falle locken. Die Luzernerin B. M. (48) und ihre Freundin warnen vor diesen Betrügern und haben ihnen den Kampf angesagt.

In „20 Minuten“ erzählt die alleinerziehende Singlefrau, was sie auf Tinder erlebt hat. Statt an ehrliche Männer geriet sie in kurzer Zeit reihenweise an Betrüger.

Weiterlesen

Luzern: Korruption in Kantonsverwaltung – Prozess gegen Ex-Informatikchef

15.02.2017 |  Von  |  Betrug, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Wegen Korruptionsvorwürfen steht heute ein ehemaliger Informatikchef des Kantons Luzern vor dem Kriminalgericht. Dem Staatsbediensteten (49) wird vorgeworfen, bei Aufträgen an Firmen heimlich Provisionen von 323’000 Franken eingestrichen zu haben. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den Ex-Informatikchef der ungetreuen Amtsführung und der mehrfachen Urkundenfälschung. Sie fordert drei Jahre Freiheitsstrafe, ein Jahr davon unbedingt, sowie eine unbedingte Geldstrafe von 18’000 Franken (90 Tagessätze à 200 Franken).

Weiterlesen

Die Polizei warnt: Achtung vor Wertkartenbetrug via Telefonanruf

Die Polizei warnt: Achtung vor Wertkartenbetrug via Telefonanruf
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

In den vergangenen Wochen haben Betrüger Verkaufsfilialen betrogen. Der Deliktsbetrag beträgt knapp 20`000 Franken. Opfer der Betrüger sind Verkaufsfilialen, die iTunes- und andere Wertkarten verkaufen.

Die Täter melden sich telefonisch und geben sich als IT-Mitarbeiter von Drittfirmen aus oder sie nutzen gefälschte interne Rufnummern und geben an, bei der gleichen Firma wie die Verkäufer/-Innen zu arbeiten.

Weiterlesen

Stadtpolizei Zürich warnt vor Betrügern auf Wohnungsvermittlungsplattformen

14.02.2017 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 
Stadtpolizei Zürich warnt vor Betrügern auf Wohnungsvermittlungsplattformen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Stadtpolizei Zürich warnt vor Betrügern, die aktuell auf verschiedenen Wohnungsvermittlungsplattformen unterwegs sind.

In den letzten Tagen wurden in Zürich Höngg und in Zürich Seefeld schöne und modern möblierte Wohnungen von vermeintlich vertrauenswürdigen Personen zur Miete angeboten. Eine der Person beschreibt sich selber zum Beispiel als sehr tierlieb und verweist auf einen akademischen Grad.

Weiterlesen

Warnung: Betrüger drohen in Mails mit Pfändungen

13.02.2017 |  Von  |  Betrug, Liechtenstein, Polizeinews  | 
Warnung: Betrüger drohen in Mails mit Pfändungen
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Zurzeit versuchen angebliche Inkassoabteilungen von deutschen Firmen zu Geld zu gelangen, indem sie Emailempfänger auffordern ihre Schulden zu bezahlen, welche diese gar nicht verursacht haben.

Mittels Email informieren die Betrüger darüber, dass es immer noch offenen Rechnungen des Kunden gibt und sie nun eine Pfändung veranlasst haben.

Weiterlesen

Liestal BL: Mutmasslicher „Wash-Wash“ Betrüger aus Kamerun festgenommen

Liestal BL: Mutmasslicher „Wash-Wash“ Betrüger aus Kamerun festgenommen
4.4 (88%)
5 Bewertung(en)

Am Dienstag, 7. Februar 2017, gegen 11:30 Uhr, konnte auf dem Bahnhofplatz in Liestal, ein mutmasslicher Betrüger festgenommen werden. Er wurde mittlerweile auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 42-jährigen Kameruner.

Der Mann ging bei dem versuchten Betrug nach der sogenannten „Wash-Wash“- Methode vor. Die Polizei warnt vor solch unseriösen Angeboten und sucht Geschädigte.

Weiterlesen

Littau LU: Falschgeld an Fasnacht aufgetaucht – Betrüger festgenommen

10.02.2017 |  Von  |  Betrug, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Grossanlässe wie die Fasnacht werden gerne von Betrügern genutzt, um Falschgeld in Umlauf zu bringen. So geschehen auch an der Göggu-Night vom letzten Samstag, einem Vorfasnachtsfest der Gögguschränzer Littau: Dort wurde ein Mann mit einer falschen Hunderternote in flagranti erwischt und verhaftet.

„An der Bar merkten wir auf einmal, dass wir eine Falschgeldnote in der Kasse hatten“, schildert Domenico De Cristofano, Präsident der Gögguschränzer, den Ablauf des Geschehens in der Luzerner Zeitung.

Weiterlesen