Vernier GE: Jugendliche locken Polizei ins Quartier und attackieren sie mit Steinen

Jetzt bewerten!

Unter falschem Vorwand lockten acht Minderjährige monatelang Polizisten und Feuerwehr ins Quartier Lignon in Vernier GE. Anschliessend bewarfen sie die Einsatzkräfte mit Steinen, wobei Polizei- und Feuerwehrautos beschädigt wurden. Die jugendlichen Täter wurden nun verhaftet.

Die Festgenommenen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, wie „Le Matin“ schreibt.

Weiterlesen

„Unrechtmässiger Umgang mit Eigentum“: Coca Cola kritisiert Guerilla-Aktion

23.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Sachbeschädigung, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Die GORILLA-Bewegung der Schtifti Foundation will junge Menschen dazu animieren, statt Süssgetränke Wasser zu trinken. Für dieses Ziel hat die Zürcher Stiftung eine Guerilla-Aktion gestartet, die es in sich hat: Seit heute Morgen überklebt das GORILLA-Team schweizweit Werbeplakate von Coca-Cola mit „Trink Hahnenwasser“-Stickern. Das Motto: „Wer Wasser trinkt, spart viel Geld und lebt gesünder.“

Bekannte Schweizer Cola-Werbestars wie Stress oder Shaqiri bekommen so „ihr Fett weg“. Bei Coca-Cola ist man darüber alles andere erfreut und sieht durch die Aktion Eigentum beschädigt:

Weiterlesen

Glarus: Einbruchdiebstahl-Versuch misslingt – dank gesicherter Tür

Jetzt bewerten!

In der Zeitspanne von Montag, 20.02.2017 bis Mittwoch, 22.02.2017, ca. 13.30 Uhr, wurde in der Sonnenau in Glarus ein Einbruchdiebstahl-Versuch in ein Wohnhaus verzeichnet.

Während der Abwesenheit der Bewohner versuchte eine unbekannte Täterschaft die Haupteingangstüre eines Einfamilienhauses aufzubrechen, was ihr jedoch aufgrund der gut gesicherten Türe nicht gelang.

Weiterlesen

Bern: Demonstranten richten massiven Schaden an – Polizei setzt Gummischrot ein

Jetzt bewerten!

Am Mittwochabend ist es in Bern zu einem Protestumzug gekommen, im Rahmen dessen massive Sachbeschädigungen verübt wurden (s. Meldung vom 22.02.2017). Der Schaden beträgt gemäss Schätzungen mehrere zehntausend Franken. Die Kantonspolizei Bern musste Gummischrot einsetzen, um den Umzug zu stoppen.

Am Mittwoch, 22. Februar 2017, ist es in Bern um 2030 Uhr – nach entsprechenden Aufrufen im Zusammenhang mit dem erfolgten Einsatz an der Effingerstrasse in Bern – zu einem Umzug ab der Schützenmatte gekommen. Die Kantonspolizei Bern war mit einem Aufgebot präsent und liess den Umzug vorerst laufen.

Weiterlesen

Bern: Nach Hausräumung randalieren aggressive Demonstranten

Jetzt bewerten!

Nachdem das besetzte Haus an der Effingerstrasse 29 in Bern geräumt wurde (s. Meldung vom 22.02.2017), demonstrierten am Mittwochabend Dutzende Personen. Dabei kam es zu massiven Sachbeschädigungen. Die Polizei setzte Gummischrot ein.

Am Mittwochabend versammelten sich Dutzende mehrheitlich jüngere Leute zu einem Umzug von der Schützenmatte in das Berner Länggasse-Quartier (s. Meldung vom 22.02.2017). Die Demonstranten reagierten damit auf den Polizei-Grosseinsatz vom Morgen an der Effingerstrasse 29. Dort hat die Polizei ein besetztes Gebäude geräumt. Auf Facebook wurde darum zur grossen „Demo gegen die Räumung der #Effy29“ aufgerufen.

Weiterlesen

„Riegel vor!“: Damit es keine bösen Überraschungen gibt – auch zur Ferienzeit

Jetzt bewerten!

Die Sportferien stehen vor der Tür, und viele Baslerinnen und Basler verreisen für einige Tage. Damit nach der Rückkehr aus verschneiten Bergen oder warmen Gefilden zuhause keine böse Überraschung wartet, rät die Kriminalprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt, die Tipps zur Einbruchprävention zu befolgen.

Mit wenigen und einfachen Verhaltenstipps kann gegen Einbrüche vorgesorgt werden: Eine Zeitschaltuhr mit möglichst unregelmässigen Abständen sorgt für „Leben“ in der Wohnung oder im Haus. Geschlossene Fenster und Türen erschweren einem Langfinger das Leben bereits stark, und eine Alarmanlage verdirbt ihm die „Freude“ zusätzlich.

Weiterlesen

Kreuzlingen TG: Vandalismus auf Baustelle – Zeugenaufruf

Jetzt bewerten!

Über das Wochenende wurden auf einer Baustelle in Kreuzlingen diverse Sachbeschädigungen begangen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die unbekannte Täterschaft betrat in der Zeit von Samstag- bis Sonntagnachmittag die Baustelle an der Hauptstrasse und verschmutzte in einigen Räumen des Gebäudes Farbe und leerte mehrere Farbkübel aus.

Weiterlesen

Sabotage im Asylzentrum Guglera – Belohnung – Linksautonome im Verdacht

Jetzt bewerten!

Im Oktober vergangenen Jahres wurde die vom Bund erworbene Asylunterkunft Guglera von Vandalen heimgesucht (siehe Meldung vom 6.10.2016). Sachdienliche Hinweise, die zur Täterschaft führen, sollen nun mit CHF 5000.- belohnt werden.

In der Nacht des 2. Oktober 2016 wurde in der zukünftigen Asylunterkunft Guglera durch eine bisher unbekannte Täterschaft mutwillig eine Überschwemmung des Hauptgebäudes verursacht.

Weiterlesen

Aargau: Zwei Rumänen nach Einbruch festgenommen

Aargau: Zwei Rumänen nach Einbruch festgenommen
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Nach einer Meldung über einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Aarau konnte ein verdächtiges Auto angehalten werden. Im Innern fanden die Polizisten mutmassliches Einbruchswerkzeug, Schmuck und Bargeld.

Der Fahrer und sein Beifahrer wurden für weitere Abklärungen festgenommen.

Weiterlesen