Sexualverbrechen

Jugendkontaktpolizei Glarus: „Verzerrtes Frauenbild“ begünstigt sexuelle Übergriffe

Jetzt bewerten!

Viele Jugendliche haben durch freizügige Idole wie Kim Kardashian ein „verzerrtes Frauenbild“, was sexuelle Übergriffe begünstigt. Dies stellen Romy Baumann und ihr Kollege Marco Hämmerli in ihrer Arbeit als Jugendkontakt-Polizisten im Kanton Glarus fest.

„Immer wieder treffen wir auf Mädchen, die den aufreizenden Modestil der Stars kopieren“, so Baumann in der „Südostschweiz“. Die Mädchen machten sich damit selbst zu „Sexobjekten“.

Weiterlesen

Kanton Aargau: Mutmasslicher Sextäter vom Touch-the-Air-Festival auf freiem Fuss

Jetzt bewerten!

Der mutmassliche Täter, der 2011 am Touch-the-Air-Festival in Wohlen AG eine 17-jährige zum Oralsex gezwungen haben soll, befindet sich nach der Vernehmung wieder auf freiem Fuss.

Der 27-jährige Mann soll am Touch-the-Air Festival 2011 eine damals 17-Jährige mit einem Messer bedroht und zum Oralsex gezwungen haben. Der Mann wurde diese Woche von der Kantonspolizei Aargau verhaftet und vernommen. Zudem wurde sein Haus durchsucht (siehe Meldung vom 15.02.2017).

Weiterlesen

Stadtpolizei St.Gallen: Vortrag über „Sexuelle Gewalt und Jugendliche“

Jetzt bewerten!

Die Mitarbeitenden der Stadtpolizei St.Gallen bilden sich weiter. Ein Polizist der Jugendpolizei hat im Rahmen seiner Ausbildung zum polizeilichen Sachbearbeiter einen Vortrag zum Thema „Sexuelle Gewalt: Jugendliche als Opfer und Täter“ organisiert.

Gemeinsam mit dem Kinderschutzzentrum sensibilisierte er seine Arbeitskollegen und -kolleginnen zur Thematik „Kindeswohl und sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“.

Weiterlesen

Sexualdelikt am „Touch The Air Festival“: Schweizer Täter dank DNA-Hit ermittelt

Jetzt bewerten!

Im Juni 2011 drang ein unbekannter Mann am „Touch The Air Festival“ in Wohlen mit einem Messer bewaffnet in ein Zelt ein und zwang eine damals 17-jährige Festivalbesucherin zum Oralsex.

Dank eines im Zusammenhang mit einem anderen Delikt erstellten DNA-Profils konnte ein heute 27-jähriger Schweizer aus der Region als mutmasslicher Täter ermittelt werden.

Weiterlesen

Bezirksgericht Uster ZH: Berliner (21) nahm sexuelle Handlungen an Céline (12) vor

Bezirksgericht Uster ZH: Berliner (21) nahm sexuelle Handlungen an Céline (12) vor
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die 12-jährige Céline verschwand am 1. November 2016 in Uster (siehe Meldung vom 3.11.2016). Sie hatte sich drei Tage lang mit einem jungen Mann (21) in einem Waldstück und einem Maisfeld versteckt. Nun wurde gegen den Mann Anklage erhoben.

Nach Célines Verschwinden hatte die Polizei angegeben, dass das Mädchen nach einem Termin eine Geschäftsliegenschaft in Uster verlassen habe. Céline würde eine auffällige Husky-Mütze, eine olivgrüne Parkajacke und schwarze Hosen tragen.

Weiterlesen

Genf: Pädophiler belästigt Mädchen mit sexuellen Sprüchen – Bewährungsstrafe

14.02.2017 |  Von  |  Genf, Polizeinews, Schweiz, Sexualverbrechen  | 
Jetzt bewerten!

Ein Mann belästigte 9- bis 12-jährige Mädchen mit obszönen Sprüchen. Seine Opfer machte er via Webseite eines Lauf-Event-Veranstalters ausfindig. Der Mann wurde nun vom Genfer Strafgericht verurteilt.

„Hallo [Name des Opfers], willst du meinen Penis sehen?“, fragte der 49-Jährige eines seiner jungen Opfer am Telefon. Später forderte er das Mädchen zum Oralsex auf.

Weiterlesen

Emmen LU: 150 neue Hinweise zu Vergewaltiger „A(a)ron“ eingegangen

Emmen LU: 150 neue Hinweise zu Vergewaltiger „A(a)ron“ eingegangen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im Zuge der Fahndung nach dem Vergewaltiger von Emmen LU sind 150 neue Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei eingegangen. Wie die Staatsanwaltschaft Luzern gestern bekanntgab, hat sich der Täter gegenüber seinem Opfer Aaron oder Aron genannt (s. Meldung vom 13.02.2017).

Ein Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft sagte am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, dass die Hinweise seit Montagmorgen über Telefon und per E-Mail eingegangen seien. Teils hätten Wahrsager „Tipps“ abgegeben, teils seien aber auch sehr konkrete Hinweise eingegangen.

Weiterlesen

Schweizer Studentin (21) auf Bali von drei Männern vergewaltigt

14.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Sexualverbrechen  | 
Jetzt bewerten!

Eine 21-jährige Schweiz Studentin wurde auf der indonesischen Insel Bali von drei Männern vergewaltigt. Den Tätern droht nun eine Gefängnisstrafe von 12 Jahren.

Das Verbrechen geschah in der Nacht auf Samstag: Eine 21-jährige Schweizer Studentin hat zusammen mit einer Freundin (22) in Batununggul auf der indonesischen Insel Nusa Penida im Ausgang drei Männer (21, 24 und 27) getroffen.

Weiterlesen

Emmen LU: Vergewaltiger nannte seinen Namen – dringender Fahndungsaufruf

Emmen LU: Vergewaltiger nannte seinen Namen – dringender Fahndungsaufruf
4.67 (93.33%)
3 Bewertung(en)

Am 21. Juli 2015 wurde in Emmen eine Frau vergewaltigt und schwer verletzt. Trotz umfangreichen Ermittlungen, konnte der Täter bisher noch nicht gefasst werden. Die Täter-DNA-Spuren werden in den Datenbanken mit Täterprofilen laufend abgeglichen.

Die Ermittlungen der Luzerner Polizei laufen weiter. Aktuell suchen die Ermittlungsbehörden nach einer Person, welche sich A(a)ron nennt.

Weiterlesen