Wasterkingen ZH: Mutter dreier Kinder getötet – Ehemann (Serbe) verhaftet

Am Dienstagabend (17.10.2017) ist in Wasterkingen bei einer Auseinandersetzung eine Frau tödlich verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte verhaftet werden.

Kurz nach 19.30 Uhr ging bei Schutz und Rettung die Meldung ein, wonach es in einer Wohnung zu einem Streit zwischen Eheleuten gekommen sei. Dabei wurde die 45-jährige Frau mit einem spitzen Gegenstand verletzt.

Weiterlesen

Bazenheid SG: Schweizer (28) tötet Bruder (†33) mit Messer

Am frühen Montagnachmittag (16.10.2017) ist es in einer Wohnung an der Neugasse zu einem Streit gekommen. Ein 28-jähriger Schweizer steht im Verdacht, seinen 33-jährigen Bruder mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Der 33-jährige Schweizer verstarb trotz medizinischer Soforthilfe später im Spital. Die Kantonspolizei St.Gallen nahm den 28-jährigen Beschuldigten fest.

Weiterlesen

Stadt Zürich: Schüsse in Moschee und Bluttat – nach Suizid Verfahren eingestellt

Nachdem sich der Urheber der Schussabgabe vom 19. Dezember 2016 im Somalisch Islamischen Zentrum in Zürich und Tatverdächtiger eines Tötungsdelikts in Zürich-Schwamendingen am 19. Dezember 2016 das Leben nahm, hat die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte das Strafverfahren am 27. September 2017 eingestellt.

Die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte hat das Verfahren gegen den Urheber der Schüsse im Somalisch Islamischen Kulturzentrum in Zürich und Tatverdächtigen eines Tötungsdeliktes eingestellt.

Weiterlesen

Sri Lanka: Gruppenvergewaltigung und Mord – Tamile aus Zürich zum Tod verurteilt

Unter den Männern, die 2015 in Sri Lanka eine 18-Jährige vergewaltigten und ermordeten, befand sich auch ein in der Schweiz wohnhafter Tamile. Dieser wurde nun zum Tod verurteilt.

Das schreckliche Verbrechen ereignete sich vor zwei Jahren in Sri Lanka: Am 14. Mai 2015 wurde die 18-jährige Schülerin Vithiya tot auf der Insel Pungudutivu in einem verlassenen Haus aufgefunden.

Weiterlesen

Villingendorf / Rottweil DE: Nach Dreifachmord Kroate D. DAKIC verhaftet

Drazen DAKIC, der mit internationalem Fahndungsaufruf gesuchte dringend Tatverdächtige zu dem dreifachem Tötungsdelikt am Donnerstagabend in Villingendorf (s. Meldung vom 17.09.2017), ist nach einem Hinweis aus der Bevölkerung heute, am Dienstagabend, um 16.40 Uhr, bei Neufra im Landkreis Rottweil von Beamten des Polizeireviers Rottweil widerstandslos vorläufig festgenommen worden.

Die Staatsanwaltschaft Rottweil wird zusammen mit dem Polizeipräsidium Tuttlingen am morgigen Mittwoch, voraussichtlich um 11:30 Uhr, eine Pressekonferenz für (ausgewiesene) Pressevertreter in der Turn- und Festhalle in 78667 Villingendorf, Hauptstrasse 13, durchführen.

Weiterlesen

Villingendorf DE: Nach Dreifachmord tatverdächtiger Kroate weiter auf der Flucht

Nach einem Tötungsdelikt am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in Villingendorf (siehe Meldung vom 15.09.2017) ist der Täter immer noch auf der Flucht.

Nachdem die Durchsuchungsmassnamen am gestrigen Samstag nicht zum Auffinden des Tatverdächtigen geführt haben, werden heute die Suchmassnahmen in den rund vier Quadratkilometer grossen Waldgebieten nordwestlich von Villingendorf fortgesetzt.

Weiterlesen

Anklage gegen Schweizer wegen Tötungsdelikt in Frenkendorf BL

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen einen Schweizer Anklage wegen Mordes erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, am 12. November 2015 in Frenkendorf eine Frau erstochen zu haben. Der mutmassliche Täter konnte noch am gleichen Abend festgenommen werden und befindet sich seither in Haft.

Abklärungen haben ergeben, dass es sich bei dem Mann um einen einschlägig verurteilten und im Jahre 2011 bedingt entlassenen Straftäter in der Zuständigkeit des Kantons Solothurn handelt.

Weiterlesen

Rupperswil AG: Schweizer (34) wegen vierfachen Mordes angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat gegen den Beschuldigten Anklage wegen mehrfachen Mordes, mehrfacher räuberischer Erpressung, mehrfacher Geiselnahme und weiterer Delikte erhoben. Ihre Anträge wird die Staatsanwaltschaft an der Hauptverhandlung bekannt geben.

Am Morgen des 21. Dezembers 2015 hatte eine damals unbekannte Täterschaft in Rupperswil Carla Schauer, ihre beiden 13- und 19-jährigen Söhne sowie die 21-jährige Freundin des älteren Sohnes getötet und danach im Haus, in dem die Familie gewohnt hatte, Feuer gelegt.

Weiterlesen

Trimbach SO: Zwei Personen tot in Haus aufgefunden – vermutlich Beziehungstat

In Trimbach sind am Mittwochnachmittag zwei Personen tot in einem Haus aufgefunden worden. Die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Solothurn haben umgehend Ermittlungen zur Identität der Verstorbenen, zur Todesursache und zu den Umständen aufgenommen.

Gemäss ersten Erkenntnissen steht eine Beziehungstat im Vordergrund.

Weiterlesen