Brände

Rabius GR: Stall durch Brand vollständig zerstört – niemand verletzt

16.10.2017 |  Von  |  Brände, Graubünden, Polizeinews, Schweiz  | 

In Rabius ist in der Nacht auf Montag in einem Stall ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Um 22.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Stallbrand im Gebiet Tscheps in Rabius ein. Die Feuerwehr Trun/Sumvitg rückte mit fünfzig Personen aus.

Weiterlesen

Allschwil BL: Flasche Brennsprit auf Grillplatz explodiert – Frau schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag, 15. Oktober 2017, kurz nach 15.00 Uhr, kam es auf einem Grillplatz beim Allschwiler Wald zu einem Brandunfall. Eine Person zog sich dabei schwere Verbrennung zu.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft weilten mehrere Personen auf einem Grillplatz beim Allschwiler Wald und nutzten die dortige Feuerstelle. Eine 36-jährige Frau goss dabei eine geringe Menge Brennsprit über das bereits leicht lodernde Feuer.

Weiterlesen

Scuol GR: Stall vollständig niedergebrannt – Personen und Tiere unverletzt

15.10.2017 |  Von  |  Brände, Graubünden, Polizeinews, Schweiz  | 

Am Sonntagnachmittag ist im Gebiet Pradella in Scuol ein Stall vollständig niedergebrannt. Personen sowie Tiere kamen keine zu Schaden.

Am Sonntag erhielt die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden kurz nach 14 Uhr die Meldung, dass es in Scuol bei der Örtlichkeit Pradella aus einem Stall rauche. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der mit Heu gefüllte Stall bereits in Vollbrand.

Weiterlesen

Triesenberg (FL): Dachstuhl in Brand geraten – 11 Personen evakuiert

15.10.2017 |  Von  |  Brände, Liechtenstein, Polizeinews  | 

Am Sonntagmorgen um 4.50 Uhr wurde die Landespolizei über einen Brand alarmiert. In Triesenberg an der Strasse Hofi stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen. Die Feuerwehr Triesenberg konnte den Brand bald unter Kontrolle bringen und mit späterer Unterstützung der Feuerwehr Vaduz vollständig löschen.

Aus den angrenzenden Wohnungen mussten 11 Personen evakuiert werden. Drei Bewohner mussten wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung hospitalisiert werden. Neben dem Feuerwehren Triesenberg und Vaduz, der Landespolizei, standen auch Rettungswagen aus St. Gallen, Feldkirch und Vaduz im Einsatz.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen: Brand an der Bahnhofstrasse mit starkem Rauch

12.10.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, St. Gallen  | 

Am Donnerstagnachmittag (12.10.2017) kam es an der Bahnhofstrasse zu einem Brand mit grosser Rauchentwicklung. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand hoher Sachschaden.

Am Donnerstag kurz vor 14 Uhr kam es aus noch unklaren Gründen zu einem Brand in der Liegenschaft Bahnhofstrasse Nr. 5. Das Feuer brach in einem Lagerraum aus, in welchem es mehrere Papierstapel hatte.

Weiterlesen

Aarburg AG: Dachstock eines leerstehenden Hauses in Brand geraten

Heute Morgen wurde ein Dachstockbrand eines leerstehenden Hauses gemeldet. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Vom Brand betroffen war ein leerstehendes Haus am Färbeweg in Aarburg. Am Donnerstag, 12. Oktober 2017, um 10 Uhr, ging bei der Feuerwehr-Alarmzentrale 118 die Meldung ein, dass dort der Dachstock in Flammen stehe.

Weiterlesen

Beinwil SO: Scheune durch Feuer komplett zerstört

12.10.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Solothurn  | 

Bei einem Bauernhof in Beinwil ist am Mittwochnachmittag eine Scheune in Brand geraten und wurde dadurch vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. Wegen der Löscharbeiten musste die Passwangstrasse rund zwei Stunden gesperrt werden.

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, ging um 16.20 Uhr bei der Kantonalen Alarmzen­trale die Meldung ein, dass eine Holz­scheune bei einem Bauernhof an der Passwangstrasse in Beinwil brenne. Beim Eintreffen der Polizei stand das freistehende Gebäude in Vollbrand.

Weiterlesen