Liechtenstein: Warnung vor Internetbetrug bei Ferienbuchungen

17.11.2017 |  Von  |  Betrug, Liechtenstein, Polizeinews  | 

Eine Frau wurde durch die Buchung eines Ferienapartments Opfer eines Internetbetruges. Anfang November beabsichtigte sie für einen kurzfristigen Ferienaufenthalt ein Hausboot in Amsterdam zu buchen.

Bei einer Internetrecherche fand sie ein Angebot, nahm Kontakt auf und überwies den entsprechenden Betrag, nachdem die Formalitäten erledigt waren. Nach der erfolgten Einzahlung brach der Kontakt dann ab. Es entstand ein Vermögensschaden von mehreren hundert Franken.

Weiterlesen

Triesenberg (FL): Mann durch rückwärtsfahrenden LKW schwer verletzt

In Triesenberg ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Mann schwer verletzte.

Um ca. 16:30 Uhr fuhr ein Arbeiter auf der sich zurzeit in Bau befindliche Nebenstrasse Frommenhaus mit seinem Lieferwagen rückwärts. Dabei übersah er einen Arbeitskollegen, der zur selben Zeit die Strasse hinter seinem Fahrzeug überquerte.

Weiterlesen

Liechtenstein: Erpresserische Attacke auf Computer-System einer Bank

17.11.2017 |  Von  |  Liechtenstein, Polizeinews  | 

In Liechtenstein wurde eine liechtensteinische Bank Opfer eines Erpressungsversuches, der mittels DDoS (Distributed Denial of Service) durchgeführt wurde. Darunter versteht man einen Angriff auf Computer-Systeme mit dem erklärten Ziel, deren Verfügbarkeit zu stören.

Bei DDoS-Attacken erhalten die Opfer eine in Englisch verfasste Email, in der sie aufgefordert werden, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt Geld in Form von Bitcoins zu zahlen.

Weiterlesen

Baar / Cham ZG: Beleuchtungskontrollen – zahlreiche Fahrzeuge mit defekten Lichtern

Die Zuger Polizei hat zusammen mit dem Touring Clubs Schweiz (TCS) zwei Beleuchtungskontrollen durchgeführt. Zahlreiche Fahrzeuge waren mit defekten Lichtern unterwegs. Spezialisten des TCS reparierten diese vor Ort.

Die beiden Beleuchtungskontrollen fanden am Donnerstagabend (9. und 16. November 2017), jeweils zwischen 16:30 und 20:00 Uhr, an der Sinserstrasse in Hagendorn (Gemeinde Cham) und an der Sihlbruggstrasse in Walterswil (Gemeinde Baar) statt.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen: Kontrolle am Tag des Lichts – 22 Fahrzeuge beanstandet

Am Donnerstag (16.11.2017) führte die Stadtpolizei St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem TCS, dem Auto Gewerbe Verband Schweiz und der City Garage eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden 47 Fahrzeuge kontrolliert.

Am Donnerstagabend, dem nationalen Tag des Lichts, kontrollierte die Stadtpolizei St.Gallen zwischen 19:15 und 21:30 Uhr an der Zürcher Strasse 511 insgesamt 47 Fahrzeuge sowie deren Insassen. Dabei wurden 22 Fahrzeuge beanstandet. Neun Abblendlichter und acht Kontrollschilderbeleuchtungen wiesen Defekte auf. Die City Garage reparierte diese direkt vor Ort.

Weiterlesen

Winterthur ZH: „Tag des Lichts“ – 45 Ordnungsbussen bei dritter Velokontrolle

Im Rahmen der alljährlichen Lichtkontrollen der Stadtpolizei Winterthur wurde am Donnerstagabend, 16. November 2017, eine dritte Velokontrolle an der Technikumstrasse durchgeführt. Diese Kontrolle fand bewusst am „Tag des Lichts“ statt.

Die Kontrolle der Velofahrenden wurde an der Technikumstrasse, an den Kreuzungen Graben und am Neumarkt, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr durchgeführt. Dabei passierten insgesamt 217 Zweiradlenkende die Kontrollstellen.

Weiterlesen

Säntis: Suche nach vermisstem Thurgauer Berggänger (25) vorerst eingestellt

Die seit Montag andauernde Suche am Säntis nach dem vermissten Thurgauer Berggänger wurde am Donnerstagabend vorerst eingestellt.

Am Sonntagabend wurde ein 25-jähriger Berggänger von Familienangehörigen bei der Kantonspolizei Thurgau als vermisst gemeldet. Unverzüglich wurden diverse Abklärungen getätigt, bei denen auch technische Hilfsmittel eingesetzt worden sind. Das Fahrzeug des Vermissten wurde kurz vor Mitternacht auf einem öffentlichen Parkplatz auf der Schwägalp durch eine Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden aufgefunden.

Weiterlesen

Basel BS: 155 mangelhafte Fahrräder bei Aktion „Tag des Lichts“ festgestellt

Mit einer Präventionsaktion beim Claraplatz hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstagabend Velofahrerinnen und -fahrer, aber auch Fussgängerinnen und Fussgänger darauf sensibilisiert, wie wichtig eine gute Sichtbarkeit namentlich beim Eindunkeln und in der Nacht sind.

Sie hat rund 600 Fahrräder per Augenschein auf die vorhandene Beleuchtung kontrolliert; rund ein Viertel der Fahrräder nahm sie genauer unter die Lupe.

Weiterlesen