Bern

Bümpliz BE: Brand in Küche – Bewohner wegen Rauchvergiftung hospitalisiert

17.01.2017 |  Von  |  Bern, Brände, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Die Berufsfeuerwehr Bern ist am Dienstagmorgen wegen eines Brandes in einer Wohnung nach Bümpliz ausgerückt. Der Bewohner hatte den Kleinbrand in der Küche selbst gelöscht, musste aber wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung hospitalisiert werden.

Am Dienstag, 17. Januar 2017, rückte die Berufsfeuerwehr Bern kurz vor 07.00 Uhr wegen eines automatischen Alarms ins Alterszentrum an die Bethlehemstrasse in Bümpliz aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Wohnungsinhaber einen Kleinbrand in der Küche bereits selbst gelöscht.

Weiterlesen

Thun BE: Drei Männer bei Schlägerei verletzt – Zeugen gesucht

Thun BE: Drei Männer bei Schlägerei verletzt – Zeugen gesucht
3 (60%)
1 Bewertung(en)

In der Nacht auf Sonntag ist es in Thun in einem Eventlokal zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.

Drei Männer wurden dabei verletzt. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

Uetendorf BE: Brandursache für Grossbrand in Industriegebäude ermittelt

16.01.2017 |  Von  |  Bern, Brände, Polizeinews, Schweiz  | 
Uetendorf BE: Brandursache für Grossbrand in Industriegebäude ermittelt
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Die Ermittlungen zum Grossbrand in einem Industriegebäude in Uetendorf von Mitte Mai sind abgeschlossen. Die Brandursache ist auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen.

Die polizeilichen Untersuchungen zum Grossbrand in einem Industriegebäude in Uetendorf vom Dienstag, 17. Mai 2016, sind abgeschlossen.

Weiterlesen

Langenthal BE: Mann von Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen und überfallen

Langenthal BE: Mann von Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen und überfallen
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Am späten Samstagnachmittag ist in Langenthal ein Mann von zwei Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen und überfallen worden. Er wurde dabei leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Weiterlesen

Bern: Sicherheit des Staatsbesuchs mit erhöhten Polizeikontrollen

Jetzt bewerten!

Am Sonntag ist es in Bern zu verschiedenen Anhaltungen für Personenkontrollen gekommen. Mehrere Personen hatten nahe der Sicherheitszone, welche anlässlich des Staatsbesuches des chinesischen Präsidenten eingerichtet wurde, polizeiliche Anweisungen missachtet.

Bereits am Mittag wurde ein Mann angehalten, welcher sich anzünden wollte.

Weiterlesen