Graubünden

Kanton Graubünden: Delikte 2016 insgesamt rückläufig

27.03.2017 |  Von  |  Graubünden, Polizeinews, Schweiz, Verbrechen  | 
Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei Graubünden hat am Montagvormittag an einer Medienkonferenz in Chur die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 vorgestellt. Das Gesamtdeliktsaufkommen weist erneut eine rückläufige Tendenz auf.

Im Kanton Graubünden wurden im vergangenen Jahr 8’920 Straftaten erfasst. Weiterhin sind die meisten Straftaten im Bereich des Strafgesetzbuchs (StGB) angesiedelt. Sie machen 77,0 % (Vorjahr 75,0 %) der gesamten Straftaten aus. Im Bereich des StGB fand ein Rückgang auf 6’870 Straftaten (Vorjahr 7’086) statt. Weiterhin sind die höchsten Belastungen im Bereich von Chur und deren Agglomeration angesiedelt.

Weiterlesen

Stadt Chur GR: Mehrere Einsätze wegen Lärmimmissionen am Wochenende

Jetzt bewerten!

Die Stadtpolizei Chur hat über das Wochenende rund 20 Einsätze geleistet. Insbesondere wegen Lärmimmissionen werden mehrere Personen zur Anzeige gebracht.

Über das vergangene Wochenende wurden anlässlich von Verkehrskontrollen mehrere Übertretungen gegen das Strassenverkehrsgesetz festgestellt, darunter zwei Fahrzeuglenker wegen Verursachen von vermeidbarem Lärm in Wohnquartieren.

Weiterlesen

Sechs Festnahmen bei interkantonalen Strassen- und Schienen-Kontrollen

Sechs Festnahmen bei interkantonalen Strassen- und Schienen-Kontrollen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 10. und 23. März 2017 fanden in mehreren Kantonen koordinierte Kontrollen auf den Strassen und Schienen der Nord-Süd-Achse statt. Dabei wurden durch die beteiligten Polizeikorps, das Grenzwachtkorps und die Transportpolizei insgesamt 1345 Personen verkehrs- und kriminalpolizeilich kontrolliert.

Die Polizeien der Kantone Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Tessin, Uri, Zug und Zürich führten mit der Unterstützung von Spezialisten des Grenzwachtkorps und der Transportpolizei am 10. und 23. März 2017 gleichzeitig verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen des Nord-Süd-Verkehrs durch.

Weiterlesen

S-chanf GR: Junglenkerin prallt auf der Kreuzung gegen anderes Auto

Jetzt bewerten!

In S-chanf hat sich am Donnerstagnachmittag eine Kollision zwischen zwei Autos ereignet. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Spital verbracht.

Eine 18-jährige Personenwagenlenkerin fuhr um 17.50 Uhr vom Dorf kommend bei der Verzweigung S-chanf auf die Engadinerstrasse H27 in Richtung Zernez ein.

Weiterlesen

Schiers GR: Arbeiter von herabfallendem Stein getroffen und verletzt

24.03.2017 |  Von  |  Graubünden, Polizeinews, Schweiz, Unfälle  | 
Jetzt bewerten!

Am Donnerstagnachmittag ist ein Arbeiter von einem Stein getroffen worden. Er musste mit Verletzungen am Unterschenkel mit der Ambulanz ins Spital eingeliefert werden.

Um 15.20 Uhr war ein Bauarbeiter auf der Baustelle Montagna in Schiers mit Vorbereitungsarbeiten für den Verlad von Rohren beschäftigt. Plötzlich löste sich am Hang ein Stein in der Grösse von knapp einem halben Meter und traf den 39-jährigen Mann am Unterschenkel.

Weiterlesen

Chur GR: Betrunkene Lenkerin kracht beim Rückwärtsmanöver gegen Glastür

Jetzt bewerten!

Am Mittwoch (22.03.2017) um 16.45 Uhr ist es auf dem Vorplatz der Lürlibadstrasse 12 zu einem Selbstunfall gekommen. Eine betrunkene Automobilistin kollidierte beim Retourmanöver mit einer Glastüre und anschliessend mit einem Betonblumentopf.

Am Personenwagen entstand nur geringer Sachschaden.

Weiterlesen

Chur GR: Personenwagen mit Stadtbus kollidiert

Jetzt bewerten!

Gegen 11.10 Uhr ist es auf der Engadinstrasse, Höhe Einmündung Steinbockstrasse, zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Stadtbus gekommen.

Ein Personenwagenlenker fuhr über die Steinbockstrasse in Richtung Engadinstrasse. Beim Linksabbiegen in die Engadinstrasse hat der Personenwagenlenker gemäss eigener Aussage den vom Bahnhofplatz herkommenden Stadtbus übersehen.

Weiterlesen

Chur GR: Autofahrerin bei Streifkollision mit Lastwagen leicht verletzt

Jetzt bewerten!

Um 9.20 Uhr ist es auf der Arosastrasse zu einer Streifkollision zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen gekommen. Ein 27-jähriger Lastwagenchauffeur fuhr über die Arosastrasse in Richtung Arosa.

Gleichzeitig fuhr eine 24-jährige Automobilistin in entgegengesetzter Richtung. Beim Kreuzen in einer Kurve rund 100 Meter oberhalb des Konvikt sind die beiden Fahrzeuge miteinander kollidiert.

Weiterlesen