Graubünden

Stadt Chur GR: Sturmtief „Herwart“ sorgt für zahlreiche Polizeieinsätze

Am Sonntagnachmittag (29.10.2017) ist es wegen der starken Winde in Chur zu mehreren Polizeieinsätzen gekommen. In der Innenstadt wurde ein Baugerüst beschädigt und an der Berggasse fiel eine Tanne auf ein Hausdach.

Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt auswärts. Auch Baustellenabschrankungen und Werbetafeln fielen den heftigen Böen zum Opfer.

Weiterlesen

Stadt Chur GR: Auffahrkollision – Strasse 30 Minuten nur einspurig befahrbar

Um die Mittagszeit fuhr ein Personenwagen auf der Rossbodenstrasse in Richtung Pulvermühlestrasse und wollte kurz vor der Pulvermühlestrasse nach links abbiegen.

Der Lenker des hinterherfahrenden Geländewagens übersah das Abbiegemanöver und es kam zu einer Auffahrkollision.

Weiterlesen

Obersaxen GR: 19-jähriger Forstarbeiter durch Baumsplint verletzt

Am Freitagvormittag ist in Obersaxen ein Waldarbeiter von einem Stück Baumstamm getroffen worden. Der Mann erlitt einen Schlüsselbeinbruch.

Der 19-jährige Forstarbeiter war im Gebiet Nallwald in Obersaxen in einem Baumschlag beschäftigt. Am späteren Vormittag fällte der Mann erneut einen Stamm.

Weiterlesen

Chur GR: Auffahrunfall zwischen drei Autos – Lenkerin verletzt

Am Donnerstagnachmittag (26.10.2017) ist es auf der Ringstrasse zu einem Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen gekommen. Eine 53-jährige Fahrzeuglenkerin wurde dabei verletzt.

Zwei Personenwagenlenkerinnen fuhren aus Richtung Tittwiesenstrasse kommend über die Ringstrasse, Richtung Scalettastrasse. Unmittelbar nach dem Kreisel Ring-Tittwiesenstrasse hielt die vordere Fahrzeuglenkerin ihren Personenwagen verkehrsbedingt an.

Weiterlesen

Rona GR: Arbeiter (†62) in Steinbrecher verschüttet und vor Ort verstorben

Am Montagnachmittag ist in Rona ein Arbeiter in einem Steinbrecher verschüttet worden. Der Mann verstarb vor Ort an den schweren Verletzungen.

Der 62-jährige Mann hatte den Auftrag, in einem Kieswerk in Rona die Anlage zu überwachen. Am Montag stieg der Arbeiter kurz nach 16 Uhr in den Trichterbereich der Steinbrecheranlage. Bei dieser Begehung wurde er von Belagsbrocken im Materialschlund der Anlage verschüttet.

Weiterlesen