Luzern

Bahnhof Luzern: Grosseinsatz nach Zugsentgleisung – Update 24.03., 17.30 Uhr

Jetzt bewerten!

Am Mittwoch um 13.56 Uhr sprangen zwei Waggons des EuroCity 158 Mailand–Basel von Trenitalia bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Luzern aus den Schienen. Die Ursache ist noch unklar. Dabei entstanden massive Schäden an Zug, Fahrleitungen, Gleiskörper und Kabelschächten. Nach jetzigem Kenntnisstand bleibt der Bahnhof Luzern wegen der umfassenden Reparaturarbeiten bis voraussichtlich Montagfrüh für Normalspurbahnen nicht befahrbar.

Ein Busersatzbetrieb mit beschränkten Kapazitäten ist in Betrieb. Es ist mit längeren Reisezeiten zu rechnen. Die SBB entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Weiterlesen

Inwil LU: Brand in Pfadihaus – Jugendlicher Brandstifter (17) meldet sich

Jetzt bewerten!

Am frühen Samstagmorgen brannte an der Bergstrasse in Inwil das Pfadihaus (s. Meldung vom 20.03.2017). Verletzt wurde niemand. Ein Jugendlicher hat sich bei der Polizei gemeldet und die Brandstiftung zugegeben. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft des Kantons Luzern.

Am Samstag, 18. März 2017, kurz nach 05:15 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass an der Bergstrasse in Inwil das Pfadihaus brenne. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und ein Einsturz des Hauses verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Aufgrund des Spurenbildes gingen die Brandermittler von einer Brandstiftung als Brandursache aus.

Weiterlesen

Sechs Festnahmen bei interkantonalen Strassen- und Schienen-Kontrollen

Sechs Festnahmen bei interkantonalen Strassen- und Schienen-Kontrollen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 10. und 23. März 2017 fanden in mehreren Kantonen koordinierte Kontrollen auf den Strassen und Schienen der Nord-Süd-Achse statt. Dabei wurden durch die beteiligten Polizeikorps, das Grenzwachtkorps und die Transportpolizei insgesamt 1345 Personen verkehrs- und kriminalpolizeilich kontrolliert.

Die Polizeien der Kantone Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Tessin, Uri, Zug und Zürich führten mit der Unterstützung von Spezialisten des Grenzwachtkorps und der Transportpolizei am 10. und 23. März 2017 gleichzeitig verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen des Nord-Süd-Verkehrs durch.

Weiterlesen

Kanton Luzern: Nach Zugunfall dankt der Regierungsrat den Einsatzkräften

Jetzt bewerten!

Der Regierungsrat des Kantons Luzern bedauert das Zugunglück von vergangenem Mittwoch (siehe Meldung vom 22. März 2017) und dankt allen Einsatzkräften und den Transportunternehmen für ihre rasche und professionelle Reaktion.

Der Zwischenfall verdeutlicht, dass der letzte grosse Sackbahnhof der Schweiz angesichts der heutigen und umso mehr angesichts der künftigen Anforderungen veraltet ist. Für die Zentralschweizer Kantone steht deshalb fest: Der Durchgangsbahnhof gehört zusammen mit dem Zimmerberg-Tunnel in den nächsten Bahnausbauschritt.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Bei Bahnunfall Verletzte nach ambulanter Behandlung entlassen

Jetzt bewerten!

Gestern Mittwoch sind zwei Wagons eines aus dem Bahnhof Luzern ausfahrenden Zuges entgleist (siehe Meldung vom 22. März 2017). Die beim Unfall verletzten Personen konnten alle nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die Untersuchung zur Unfallursache führt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST).

Am Mittwoch, 22. März 2017, um 13:58 Uhr sprangen zwei Wagons des Euro City 158 (Fahrstrecke: Mailand–Basel) bei der Ausfahrt ab dem Bahnhof Luzern aus den Schienen.

Weiterlesen

Luzern – Horw LU: Nach Zugentgleisung nimmt Zentralbahn Betrieb wieder auf

Jetzt bewerten!

Nach der Zugsentgleisung auf dem Streckennetz der SBB von gestern Mittwoch, kurz vor 14.00 Uhr in Luzern (s. Meldung vom 22.03.2017), war auch die Strecke Luzern – Horw für den Bahnbetrieb gesperrt. Die Zentralbahn kann heute Morgen ab Betriebsbeginn die Strecke uneingeschränkt wieder in Betrieb nehmen.

Die Zentralbahn war gestern Mittwoch von der Zugsentgleisung im Bahnhof Luzern kurz vor 14.00 Uhr ebenfalls stark betroffen. Sämtliche Züge zwischen Luzern und Horw waren deshalb bis Betriebsende ausgefallen. Es verkehrten Bahnersatzbusse zwischen Luzern und Horw.

Weiterlesen

Luzern LU: Bahnunfall am Bahnhof Luzern (aktualisiert)

Luzern LU: Bahnunfall am Bahnhof Luzern (aktualisiert)
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Heute Mittwoch sind zwei Wagons eines aus dem Bahnhof Luzern ausfahrenden Zuges entgleist. Ein Wagon kippte gegen ein Fahrleitungsjoch. Es wurden gemäss ersten Erkenntnissen sieben Personen leicht verletzt.

Der Zugsverkehr im Bahnhof Luzern ist derzeit unterbrochen. Die Untersuchung führt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST).

Weiterlesen

Gisikon LU: Hausbesitzerin überrascht Einbrecher – Täter gesucht

Jetzt bewerten!

Am Mittwochmorgen machte sich ein Einbrecher an einem Einfamilienhaus zu schaffen. Dabei wurde er von der Hausbesitzerin überrascht. Der Einbrecher flüchtete zu Fuss. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwochmorgen, 22.03.2017, 08:00 Uhr meldete eine Hausbesitzerin, dass in ihr Einfamilienhaus an der Sonnhaldestrasse in Gisikon eingebrochen werde.

Weiterlesen

Zentralschweiz: Polizei im Ordnungsdienst mit besserem Schutz

Jetzt bewerten!

Die Polizei leistet den Ordnungsdienst mit besserem Schutz und in einem neuen Erscheinungsbild. Die Beschaffung war nötig, weil die alte Ausrüstung den heutigen Sicherheitsansprüchen nicht mehr genügte. Zudem musste altes durch neues Material ersetzt werden. Die Evaluation und Beschaffung wurde durch eine Arbeitsgruppe des Zentralschweizer Polizeikonkordates einheitlich umgesetzt.

Bei den Ordnungsdienstausrüstungen stand nach langjährigem Einsatz eine Ersatzbeschaffung und Ergänzung des bestehenden Materials an. Zudem genügten die Schutzmassnahmen nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Die Umrüstung in den Korps erfolgt gestaffelt.

Weiterlesen