Luzern

Schrattenfluh LU: Rega rettet Mann aus alten Infanteriestollen

Jetzt bewerten!

Gestern Nachmittag wurde die Rega zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Ein Mann war im alten Infanteriewerk Schibengütsch auf der Schrattenfluh (LU) acht Meter tief in einen Stollen gestürzt. Um den Verletzten mit dem Helikopter ins Spital bringen zu können, mussten die Retter ihn erst aus der Höhle bringen.

Am Nachmittag des Auffahrts-Donnerstags erkundigte eine Gruppe Wanderer das alte Infanteriewerk Schibengütsch auf der Schrattenfluh im Kanton Luzern. Dabei stürzte ein Mann gut acht Meter in einen Schacht und blieb mit Rückenverletzungen auf einem Zwischenboden liegen. Ein Begleiter verliess daraufhin die Höhle und alarmierte die Rega mittels der Rega-App auf seinem Smartphone.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Nach Uhrendiebstahl zwei Deutsche festgenommen

24.05.2017 |  Von  |  Diebstahl, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Stadt Luzern: Nach Uhrendiebstahl zwei Deutsche festgenommen
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Gestern Nachmittag entwendete ein Mann in einer Bijouterie zwei teure Uhren und flüchtete. Die Polizei konnte den Mann und seinen Begleiter kurze Zeit später festnehmen. Das Deliktsgut wurde sichergestellt.

Am Dienstag, 23. Mai 2017, kurz nach 16:30 Uhr, liess sich ein Mann in einer Bijouterie in der Luzerner Altstadt teure Uhren zeigen. Im Verlaufe des Verkaufsgesprächs nahm der Mann zwei Uhren an sich und rannte aus dem Geschäft.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Hausbrand – Bewohner und Feuerwehrleute verletzt (Video)

24.05.2017 |  Von  |  Brände, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Am Dienstagnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus in Reussbühl zu einem Brand. Das Feuer breitete sich in den oberen Stockwerken schnell aus. Die Feuerwehr und Rettungsdienste rückten mit einem Grossaufgebot aus.

Mehrere Personen darunter auch Feuerwehrleute verletzten sich. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Hausbrand – eine Person bei Sprung aus Fenster schwer verletzt (Video)

23.05.2017 |  Von  |  Brände, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

Um 17:58 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Luzern wegen eines Brandes im Haus Obermättlistrasse 6 alarmiert. Die Einsatzkräfte trafen auf eine zu rettende Person sowie auf einen sich schnell entwickelnden Brand, welcher bereits auf den Dachstock übergriff. Eine Person sprang bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus einem Fenster und verletzte sich dabei schwer.

Um 17:58 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr, die Einsatzkompanie 1 sowie die Stabskompanie der Feuerwehr Stadt Luzern wegen eines Brandes im Haus an der Obermättlistrasse 6 alarmiert.

Weiterlesen

Buchrain LU: 7-jähriger Junge von Auto erfasst und leicht verletzt – Zeugen gesucht

Jetzt bewerten!

Gestern Nachmittag ist auf der Hauptstrasse in Buchrain ein 7-jähriger Junge beim Überqueren der Strasse von einem Auto angefahren worden. Der Knabe wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 22. Mai 2017, ca. 16:10 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Hauptstrasse in Buchrain Richtung Ebikon. Beim Schulhaus Dorfhalde kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer Kollision mit einem 7-jährigen Jungen, welcher die Strasse überquerte.

Weiterlesen

Emmenbrücke LU: MFH brannte – über 50 Personen evakuiert (Video)

23.05.2017 |  Von  |  Brände, Luzern, Polizeinews, Schweiz  | 
Jetzt bewerten!

In der Nacht vom Montag auf den Dienstag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Emmenbrücke. Über 50 Personen mussten evakuiert werden. Es wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Die Brandmeldung ist am frühen Dienstagmorgen (23.5.17 / 02.15 Uhr) bei der Polizei eingegangen. Im Haldenring in der Gemeinde Emmenbrücke brannte es in einem Keller eines Mehrfamilienhauses. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten sämtliche Bewohner aus dem Haus evakuiert werden.

Weiterlesen

Sursee LU: Nach Unfall geflüchteter Motorradfahrer hat sich gemeldet

Jetzt bewerten!

Am Mittwoch, 17. Mai 2017 ist es in Sursee an der Zeughausstrasse zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Motorradfahrer gekommen (siehe Zeugenaufruf vom 18. Mai 2017). Der gesuchte Motorradfahrer hat sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet.

Am Mittwoch, 17. Mai 2017, ca. 17:30 Uhr fuhr ein Radfahrer auf der Moosgasse in Sursee in Richtung Ringstrasse. Beim Überqueren der Zeughausstrasse kam es zu einer Kollision mit meinem unbekannten Motorradfahrer.

Weiterlesen

Luzern: Massiv zu schnell unterwegs – Raser (48) aus Albanien angeklagt

Luzern: Massiv zu schnell unterwegs – Raser (48) aus Albanien angeklagt
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat die Untersuchungen gegen einen Autofahrer abgeschlossen, welcher im Sommer 2015 auf der Autobahn massiv zu schnell fuhr. Der Raser muss sich vor Kriminalgericht verantworten.

Der Mann wird beschuldigt, dass er im Juli 2015 auf der Autobahn A2 (Fahrtrichtung Norden) die zulässige Höchstgeschwindigkeit (80km/h) massiv überschritten hat. Der 48-jährige Mann aus Albanien war mit 145km/h (netto) unterwegs und wurde von einem Radarkasten erfasst.

Weiterlesen

Meggen – Adligenswil LU: Alkoholisierter Lenker prallt in Hydranten und Zaun

Meggen – Adligenswil LU: Alkoholisierter Lenker prallt in Hydranten und Zaun
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Am Montagmorgen hat ein alkoholisierter Autofahrer zwischen Meggen und Adligenswil einen Selbstunfall verursacht. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen (22.5.17 / kurz vor 07.30 Uhr) auf der Adligenswilerstrasse zwischen Meggen und Adligenswil. Bei der Bushaltestelle Tschädigen verlor der alkoholisierte Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weiterlesen