News



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Polizeinews


Berikon AG: LKW und Zugskomposition auf der Mutschellen-Passhöhe kollidiert

Berikon AG: LKW und Zugskomposition auf der Mutschellen-Passhöhe kollidiert

Ein Unfall auf dem Mutschellen führt am Freitag zu Verkehrsbehinderungen. Die Bahnhofstrasse in Berikon musste gesperrt werden.

Am Freitagmorgen, 19. Oktober 2018, 07.15 Uhr kollidierten auf der Mutschellen-Passhöhe (Gemeinde Berikon) ein Lastwagen und eine Zugskomposition der Bremgarten-Dietikon-Bahn (BDWM). Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, Ambulanzbesatzung sowie Kantons- und Regionalpolizei rückten vor Ort aus.

Weiterlesen »

Frick AG: Falsche 50 Euro-Banknote aufgetaucht – Polizei warnt

Frick AG: Falsche 50 Euro-Banknote aufgetaucht – Polizei warnt

Die Polizei hat Kenntnis von drei gleich gelagerten Fällen, bei welchen eine falsche Euro-Banknote eingesetzt worden ist. Die Ermittlungen der Kantonspolizei wurden umgehend eingeleitet. Die Täterschaft ist Unbekannt.

Gestern Donnerstag, 18. Oktober 2018 informierte ein Bankinstitut in Frick, dass eine falsche 50 Euro-Banknote aufgetaucht sei. Diese dürfte im Rahmen einer Abgabe von Wocheneinnahmen eines Verkaufsgeschäfts zur Bank gelangt sein.

Weiterlesen »

Kanton Obwalden / Nidwalden: Erhebliche Waldbrandgefahr – Verhaltensregeln

Kanton Obwalden / Nidwalden: Erhebliche Waldbrandgefahr – Verhaltensregeln

Aufgrund der aktuellen Wetterlage (anhaltende Trockenheit, Föhneinfluss) beurteilt das Amt für Wald und Energie des Kantons Nidwalden zusammen mit dem Feuerwehrinspektorat Ob- und Nidwalden die Waldbrandgefahr als erheblich (Stufe 3 von 5).

Die Bevölkerung wird aufgefordert, sorgfältig mit Feuer im Wald und in Waldesnähe umzugehen. Es besteht insbesondere an gut besonnten Stellen die Gefahr, dass bereits weggeworfene Raucherwaren oder der Funkenflug eines Grillfeuers Brände verursachen.

Weiterlesen »

Kanton Thurgau: Alarmierung neu auch via Alertswiss-App (Video)

18.10.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Thurgau  | 
Kanton Thurgau: Alarmierung neu auch via Alertswiss-App (Video)

Die Bevölkerung im Kanton Thurgau wird zukünftig zusätzlich zu Sirenen und Radio mittels Alertswiss-App alarmiert. Der neue Dienst wurde vom Bund entwickelt und wird im Thurgau von der Kantonspolizei in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Führungsstab betrieben.

Im Notfall ist es besonders wichtig, dass die Bevölkerung schnell und möglichst direkt informiert wird. Aus diesem Grund hat der Bund bereits 2015 die Web-Plattform Alertswiss initiiert, auf welcher wichtige Informationen zum Verhalten bei Katastrophen und Notlagen zusammenfliessen.

Weiterlesen »

Niederrickenbach NW: Vermisster nach grossangelegter Suche verletzt aufgefunden

Niederrickenbach NW: Vermisster nach grossangelegter Suche verletzt aufgefunden

Der seit dem Dienstag, 16.10.2018, als vermisst gemeldete Pater Werner Heierle konnte am Donnerstag, 18.10.2018, im Hüetlerentobel in Niederrickenbach NW, verletzt aufgefunden werden.

Seit dem Dienstag, 16.10.2018, führte die Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der ARS (Alpine Rettung Schweiz), mit der REGA (Schweizerische Rettungsflugwache) und Hundeführern der Kantonspolizei Bern und der Stadtpolizei Zürich grossangelegte Suchaktionen durch.

Weiterlesen »

Brunnen SZ: Leiche im Anbau eines Wohnhauses gefunden

18.10.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Schwyz, Todesfälle  | 
Brunnen SZ: Leiche im Anbau eines Wohnhauses gefunden

Am Donnerstagnachmittag, 18. Oktober 2018, hat die Kantonspolizei Schwyz in Brunnen im Anbau eines Wohnhauses einen leblosen Körper aufgefunden.

Aufgrund der angetroffenen Situation geht die Kantonspolizei Schwyz und die Kantonale Staatsanwaltschaft von einem Gewaltdelikt aus. Ein junger Mann, welcher beim Eintreffen der Polizei flüchtete, konnte angehalten und festgenommen werden.

Weiterlesen »

Mit Stahlkrampen bestückt: gefährliche Hundeköder gefunden

18.10.2018 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews, Verbrechen  | 
Mit Stahlkrampen bestückt: gefährliche Hundeköder gefunden

Gerade noch rechtzeitig hat ein Hundebesitzer am Donnerstagvormittag im Stadtteil Musberg reagiert, als er bemerkte, dass sein Zwergschnautzerrüde im Garten etwas frass.

Der Hundehalter hatte gegen 10.30 Uhr seinen Rüden im Gartenbereich der Gebäude am Kirchplatz zum Spielen hinaus gelassen, als er bemerkte, dass der Hund auf etwas herumkaute.

Weiterlesen »