News



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Polizeinews


Kanton Luzern: Cabriolet-Fahrer (†41) im Sonnenbergtunnel tödlich verunfallt

Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Sonnenbergtunnel ein tödlicher Verkehrsunfall. Die betroffene Strecke musste während rund vier Stunden für Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag (19.11.17 nach 16.30 Uhr) im Sonnenbergtunnel in Fahrtrichtung Süden. Ein 41-jähriger Schweizer kam aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Tunnelwand. Das Cabriolet (Oldtimer-Sportwagen) überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer verstarb umgehend.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Zwei tätliche Auseinandersetzungen – ein Verletzter

20.11.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19.11.2017), kurz nach 3 Uhr, kam es zu zwei tätlichen Auseinandersetzungen.

Im Tössquartier waren fünf, teils alkoholisierte Personen im Alter von 17 bis 24 involviert. Verletzt wurde niemand. In der Altstadt gerieten zwei alkoholisierte Männer im Alter von 48 und 49 aneinander. Der 49-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Die Gründe der beiden Auseinandersetzungen werden zurzeit noch ermittelt.

Weiterlesen

Wabern BE: Autolenker (79) nach Selbstunfall in kritischem Zustand

Am Montagmorgen ist in Wabern ein Auto mit einer Mauer und einer Ampel kollidiert. Der Lenker musste in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. Nach aktuellem Kenntnisstand steht ein medizinisches Problem im Vordergrund.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 20. November 2017, kurz nach 0755 Uhr gemeldet, dass es auf der Seftigenstrasse in Wabern (Gemeinde Köniz) zu einem Selbstunfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto von Bern herkommend in Richtung Kehrsatz unterwegs, als es kurz vor der Tram-Endstation Wabern rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit einer Mauer und darauf mit einer Ampelanlage und kam schliesslich zum Stillstand.

Weiterlesen

Stadt Zürich: Mehrere Container durch Unbekannte angezündet – Zeugenaufruf

Am frühen Sonntagmorgen, 19. November 2017, haben unbekannte Täter im Kreis 5 mehrere Container angezündet. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 03.45 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass im Kreis 5 an der Heinrichstrasse, Höhe Haus Nr. 147, ein Container brenne.

Weiterlesen

Zürich ZH: Mann (†79) bei Streit tödlich verwundet – Schweizer (53) verhaftet

Bei einem Streit in Zürich-Schwamendingen ist am Samstagabend (18.11.2017) ein Mann tödlich verletzt worden (wir berichteten). Der mutmassliche Täter wurde verhaftet.

Intensive polizeiliche Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft IV des Kantons Zürich haben zur Identifizierung des mutmasslichen Täters geführt.

Weiterlesen

Kanton Zug: Kellnerin und Prostituierte ohne gültige Arbeitsbewilligung

20.11.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zug  |  1 Kommentar

Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit haben die Zuger Strafverfolgungsbehörden in den vergangenen Tagen mehrere Betriebe kontrolliert. Eine Bardame wurde festgenommen und eine Prostituierte mit mehreren hundert Franken gebüsst.

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Migration und dem Amt für Wirtschaft und Arbeit haben die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Donnerstag und Freitag (16. und 17. November 2017) Betriebskontrollen in einem Gastronomiebetrieb, in mehreren Erotiketablissements und auf einer Baustelle durchgeführt.

Weiterlesen

Sisikon UR: Auto prallt ins Heck eines Personenwagens – eine Person verletzt

Am Montagmorgen, 20. November 2017, kurz vor 10.00 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern gefolgt vom Lenker eines Personenwagens mit italienischen Kontrollschildern auf der Axenstrasse Richtung Sisikon.

Eingangs Dorf reduzierte der Urner Fahrzeuglenker seine Geschwindigkeit. Dies erkannte der nachfolgende Lenker zu spät und kollidierte in der Folge mit dem Heck des Urner Personenwagens.

Weiterlesen

Kanton Bern: Neues Risikomanagement für Beurteilung von Hafterleichterungen

20.11.2017 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz  | 

Das Amt für Justizvollzug (AJV) führt für die Beurteilung von Hafterleichterungen ein neues Risikomanagement ein. Nachdem das Obergericht zwei Beschwerden von inhaftierten Straftätern teilweise gutgeheissen hat, schafft das AJV die bisherige Watch Liste per sofort ab. Unabhängig von den Urteilen des Obergerichts hat das AJV dieses Vorgehen seit längerer Zeit vorbereitet.

Im Mai 2013 ist im Kanton Bern die Watch Liste eingeführt worden. Darauf waren die verwahrten Täter und andere Risikotäter aufgeführt, deren Delikte zum Zeitpunkt der Tat, der Gerichtverhandlung oder bei Vorfällen im Vollzug zu einer ausserordentlichen medialen Aufmerksamkeit geführt hatten.

Weiterlesen

Oensingen SO: Technischer Defekt führte zu Brand in Wohnung – grosser Schaden

20.11.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Solothurn  | 

In Oensingen brannte es am Samstagabend in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist auf einen technischen Defekt in der Deckenbeleuchtung zurückzuführen.

Am Samstag, 18. November 2017, ging bei der Kantonspolizei Solothurn, kurz nach 19.50 Uhr, die Meldung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstrasse in Oensingen ein.

Weiterlesen