Aktuelle Corona-News

Die Geheimnisse des Newsfeeds auf Facebook

30.09.2011 |  Von  |  Neue Medien

Gastbeitrag von Steffi Mylius

Der EdgeRank

Wo verbringt der durchschnittliche Facebook-User die meiste Zeit? Genau, auf der Startseite, auch Newsfeed genannt, dort wo die neuen Statusmeldungen und Fotos der Freunde und favorisierten Seiten erscheinen.

Nun könnte man als Social-Media-Verantwortlicher eines Unternehmens annehmen, es sei ganz einfach auf Facebook Beachtung zu finden und von den Usern Rückmeldungen zu seinen Posts zu erhalten. Doch der EdgeRank macht diese Vorstellung zunichte.

Dieser Algorithmus ist dafür verantwortlich, welche Meldungen auf dem Newsstream der User wirklich erscheinen. Durchschnittlich schafft dies nur jede 500. Meldung! Jede neue Nachricht wird nach diversen Faktoren, welche Facebook für wichtig hält, eingeordnet. Dies entscheidet darüber, ob sie auf der Startseite erscheint oder eben nicht.

Wie kann der EdgeRank überlistet werden?

Den EdgeRank seiner Seite zu verändern ist nicht möglich. Man kann nur versuchen seine Posts wichtiger erscheinen zu lassen, indem man sie viral verbreitet, dafür sorgt, dass sie viele Likes und Kommentare erhalten und von Usern geteilt werden.
Dazu muss man wissen, welche Art von Posts von den Usern kommentiert werden. Witzige und spannende Fotos zum Beispiel werden sicher Beachtung und Reaktionen bringen. Fragen regen natürlich zum Antworten an. Ein witziges Werbevideo findet nicht nur auf Youtube, sondern auch auf Facebook schnell Fans.

Die Nielsen Regel

Die Nielsen Regel stammt vom dänischen Web-Experten Jakob Nielsen. Sie sagt aus, dass nur ca 1 Prozent einer Community täglich aktiv ist. Dieses eine Prozent liefert etwa 90 Prozent der Inhalte. Ganze 90 Prozent sind nahezu inaktiv. Nun kann man sich ausrechnen, wie viele der Fans seiner Seite täglich aktiv sind. Bei weniger als 500 Fans ist das nur eine Handvoll, so dass kaum Interaktion stattfinden kann. Deshalb gilt, die Community stetig wachsen lassen, dann kommt auch die Kommunikation in Gang.

Weiterführende Links:

– Die Nielsen Regel: http://www.useit.com/alertbox/participation_inequality.html

– Auf http://www.quora.com/EdgeRank wird der EdgeRank genauer erklärt.

 

Ersterscheinung des Artikels am 27. September 2011 auf www.praesenz-effizienz.ch.

http://www.praesenz-effizienz.ch/news/27092011/die-geheimnisse-des-newsfeeds-auf-facebook

 

Titelbild: Gerd Altmann / pixelio.de

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Die Geheimnisse des Newsfeeds auf Facebook

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.