DE | FR | IT

Zürich soll Hauptstadt der Schweiz werden

29.06.2012 |  Von  |  News

Die Stadt Zürich soll Bern als Hauptstadt der Schweiz ablösen. Das fordert eine kantonale Volksinitiative, die am 29. Juni vom Verein „dieperspektive“ lanciert wurde.

Der Kanton Zürich soll mit dem Ziel, dass Zürich die Bundesstadt wird, eine Standesintiative einreichen, heisst es im Initiativtext. Die Stadt Zürich sei seit Jahren das Zentrum der Schweiz – und zwar nicht nur wirtschaftlich, auch kulturell und medial, lautet die Begründung. Zürich habe zudem “die beste Infrastruktur, den grössten Flughafen und den Bahnhof mit den meisten Passagieren und Zugverbindungen”.

Die Initianten sind überzeugt, dass “die mit Abstand bevölkerungsreichste Stadt der Schweiz” es verdient habe, “auch das politische Zentrum der Eidgenossenschaft zu sein”. Der Kanton Zürich solle daher Bestrebungen in diese Richtung unternehmen.

Bundeshaus wird verschoben

Ferner wird gefordert, dass Zürich bei Annahme der Initiative auch das Bundeshaus bekommen soll. Dafür, wie das geschehen soll, haben die Initianten schon einen kreativen Lösungsvorschlag. Denn wie man seit dem Fall Oerlikon ja wisse, können grosse Gebäude problemlos verschoben werden.

Nun stellt sich eine Frage: Ist das Satire – oder ernst gemeint? Urteilt selbst!

Hier geht’s zum Initiativtext samt Argumentation und Unterschriftenbogen!

 

Oberstes Bild: © Bertl123 – shutterstock.com