Technikinnovationen auf der IFA 2012

24.09.2012 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Anfang September füllten sich die Hallen am Berliner Funkturm – denn dort präsentierte sich die Internationale Funkausstellung IFA 2012. Als Schlüsselloch für den Blick in die Zukunft Richtung neuer Technologien wurden dem interessierten Besucher dort spannende Einblicke auf künftige Produkttrends gewährt.

Mit über tausend Ausstellern wies die weltweit grösste Messe für Consumer Electronics besonders zahlreiche Neuheiten der Wachstumssegmente Fernseher, Notebooks und vieler weiterer Elektronik Produkte auf.

Die Techniktrends der kommenden Jahre

Besonders bei Fernsehgeräten scheint das Ende der technischen Entwicklungsmöglichkeiten noch lange nicht erreicht zu sein. Hersteller versuchen besonders mit dem neuen Smart-TV neue Märkte zu erschliessen – etwa durch das Integrieren von Social-Media-Programmen, Online-Videotheken oder Spielen. Der Fernseher von morgen wird damit zu einem interaktiven Multitalent. Während sich die Funktionen des TVs stetig erweitern sollen, steht allerdings immer noch die Benutzerfreundlichkeit und insbesondere die einfache Bedienung der Geräte im Vordergrund – denn die meisten Nutzer bevorzugen nach wie vor einen überwiegend passiven Konsum der Programme.

Wohl der Trend der kommenden Jahre ist zudem die Vernetzung verschiedener elektronischer Geräte. Die Kombination von Fernseher, Computer und sich des Internets bedienender Kommunikationswege ist Ziel vieler Hersteller. Mit Hilfe von speziell dafür entwickelten Apps können dabei verschiedene Daten von einem auf das andere Gerät übertragen werden. Nützlich ist dies etwa, um das laufende Fernsehprogramm auf das eigene Tablet oder Notebook zu transferieren, damit das gewünschte Fernsehprogramm jederorts verfolgt werden kann.

Die Highlights der Branchenmesse

Obwohl das Angebot nahezu unüberschaubar war, lassen sich doch einige Höhepunkte der IFA 2012 ausmachen.

DSL zum Mitnehmen

Das schnelle Internet für unterwegs ist auf dem Vormarsch. LTE – was für Long Term Evolution steht – wird künftig auf Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen. Das ermöglicht sehr schnelles Surfen im Internet auch auf mobilen Geräten. Die vollständige Netzabdeckung für ganz Deutschland wird bis Ende 2015 erfolgen.

Superscharfes Fernsehen

Fernsehgeräte setzen dieses Jahr besonders auf Grösse und verbesserte Auflösung. Fernsehen in 4K ist hier der neue Trend. Das bedeutet, dass sich die Anzahl der kleinen Bildpunkte im Vergleich zu herkömmlichen HD-Fernsehen noch einmal verdoppelt. Der grösste Fernseher der Messe bietet seinen Nutzern zudem eine Bildschirmdiagonale von gut zwei Metern.

 

Oberstes Bild: © Michael Movchin – Wikimedia – CC BY-SA 3.0

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!


Trackbacks

  1. 3D – zukunftsweisende Präsentationstechnik › OpenairBar.ch

Ihr Kommentar zu:

Technikinnovationen auf der IFA 2012

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.