Geschenke sicher verschicken – auf die Verpackung kommt es an

22.10.2012 |  Von  |  Allgemein
Geschenke sicher verschicken - auf die Verpackung kommt es an
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wohnen Freunde und Verwandte nicht vor Ort, so bleibt nur eine Wahl, wenn man ihnen zum Geburtstag oder zu Weihnachten ein Präsent zukommen lassen will: Man muss dieses verschicken.

Leider kommen die Geschenke nicht immer heil am anderen Ende an, was natürlich ärgerlich ist. Mit der richtigen Verpackung kann hingegen beim Versand nichts schiefgehen!

Verpackungsmaterial bequem online ordern

Sollte auch Ihre Verwandtschaft oder Ihr Freundeskreis über das ganze Land oder gar die ganze Welt verstreut sein, so geht für Sie schon bald der Stress wieder los. Die Geschenke müssen besorgt und dann so verschickt werden, dass Sie auch rechtzeitig zum Weihnachtsfest beim Empfänger ankommen. Wenigstens für den Kauf der nötigen Verpackungsmaterialien müssen Sie sich nicht auf den Weg in die Stadt machen, denn Kartons, Briefumschläge in sämtlichen Grössen sowie andere Verpackungsmaterialien können mittlerweile ganz bequem im Internet bestellt werden. Dabei sind die Materialien in vielen Fällen sogar noch günstiger als im Geschäft, was nicht nur die Sparfüchse unter uns freuen dürfte.

Eine gute Verpackung kostet Zeit

Haben Sie alle Geschenke beisammen, so beginnen Sie am besten gleich auch damit, diese für den Versand vorzubereiten. Würden Sie dies im Stress erledigen, so würden nämlich aller Wahrscheinlichkeit nach auch die Verpackungen eher schlampig ausfallen – und die teuren Geschenke würden dann möglicherweise beim Transport zum Ziel beschädigt werden. Nehmen Sie sich daher vor allem für das Verpacken empfindlicher oder zerbrechlicher Gegenstände viel Zeit! Wenn Sie mögen, können Sie die fertigen Verpackungen zuletzt noch schön gestalten, denn wie wir es vom Lebensmitteleinkauf im Supermarkt wissen, erfreuen geniale Verpackungen unser Auge und setzen dem Geschenk somit das i-Tüpfelchen auf.

Wie werden Weinflaschen verpackt?

Ein beliebtes Geschenk zum Weihnachtsfest sind leckere Weine, welche von einem Winzer aus der eigenen Region stammen. Gerade der Versand von Weinflaschen hat jedoch seine Tücken, weil die Flaschen beim Transport schnell zu Bruch gehen können. Grundvoraussetzung dafür, dass dies nicht bereits bei der ersten Erschütterung geschieht, ist eine optimale Polsterung der Flaschen. Diese dürfen sich im Karton keinesfalls berühren, weshalb es für den Versand von Weinflaschen spezielle Kartons mit mehreren Einzelzellen gibt (für jede Flasche eine Zelle). Tatsächlich können Sie die Sicherheit beim Transport sogar noch erhöhen. Dies gelingt, indem Sie jede einzelne Flasche vor dem Verpacken noch einmal mit einer Luftpolsterfolie umwickeln. Zuletzt erhöht auch ein spezieller Aufkleber an der Aussenseite des Pakets abermals die Sicherheit. Nun kann Ihr Präsent auf die Reise gehen!

 

Oberstes Bild: © file404 – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ein wichtiger Aspekt von Verpackungen wurde im Beitrag ausgelassen: Sie verursachen viel Abfall und belasten somit die Umwelt.
    Mein Mami hat mir schon früh beigebracht, eingepackte Geschenke vorsichtig zu öffnen und die Schleife oder das Geschenkpapier so wiederverwenden zu können 🙂

Trackbacks

  1. Anti-Aging-Pflege: Der Kampf gegen Alterserscheinungen › beautytipps.ch
  2. Gefragtes Accessoire: Welche Vase passt zu welchem Blumenstrauss? › moebeltipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Geschenke sicher verschicken – auf die Verpackung kommt es an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.