Datenverlust auf dem PC vorbeugen – Richtlinien

27.03.2013 |  Von  |  Allgemein, Neue Medien
Datenverlust auf dem PC vorbeugen - Richtlinien

(Bild: © artem_ka - Shutterstock)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wissen ist Macht, wie es so schön heisst, und besonders im digitalen Zeitalter, in dem fast alle Informationen per Internet versendet und auf dem Computer gespeichert werden, ist es sehr wichtig zu wissen, wie man seine Daten und Dokumente schützt.

Diese neigen nämlich manchmal dazu, wie aus dem Nichts, durch einen kleinen informatischen Fehler, vom Computer zu verschwinden. Aber auch durch Hackerangriffe oder neugierige Familienmitglieder können Daten in falsche Hände gelangen. Deshalb ist es wichtig, einige Sicherheitsregeln anzuwenden, um die Sicherheit aufrecht zu erhalten.

Als Erstes, und einfacher geht es fast gar nicht, wird empfohlen, eine Sicherheitskopie der Daten auf dem Computer zu machen. Idealerweise werden diese Daten auf einem externen Datenträger gesichert, damit sie, für den Fall, dass der Computer kaputt geht, wiederherstellbar sind. Datenträger wie DVDs, CDs, USB-Sticks oder gar externe Festplatten bieten sich hierfür besonders an. Es wäre tragisch für den Besitzer zu sehen, wie der Computer den Geist aufgibt und alle Videos, Bilder und Dokumente in alle Ewigkeit mit sich nimmt. Eine gute Datenträgerarchivierung erspart viel Ärger und Arbeit.

Eine weitere Option ist die Nutzung externer Archivierungsfirmen. Für viele Unternehmen ist die Aktenarchivierung und Aufbewahrung der Dokumente eine kostspielige Sache, denn es kostet Platz die Dokumente zu lagern, sei es physisch in Form von Dokumenten oder digital, in Form von Speicher auf der Festplatte oder Archivierung der Datenträger. Ein neues System, welches Platz und Zeit spart, ist das Cloud-System, in dem Daten auf externer Ebene gespeichert werden aber zugleich keinen Speicher auf den PC nutzen. Der einzige Zweifel, den viele Nutzer momentan haben, ist die Sicherheit! Das System ist noch sehr neu, daher kann man nur wenig über Sicherheitslücken sagen.

Man sollte nicht vergessen, einige veraltete Dokumente auch ab und an zu löschen. Ebenso wie die wichtigen Informationen gesichert werden sollten, sollten auch nicht mehr benötigte Daten vom Speicher entfernt werden, um den Platz anderweitig zu nutzen und den Überblick nicht zu verlieren.

Abschliessend ist natürlich der Einsatz von Antivirusprogrammen oder Anti Spyware Software sowie auch einer Firewall stärksten zu empfehlen. Diese Helfer passen auf Ihren Computer und Ihre Daten auf wie kleine Wachmänner. Wann immer eine Datei nicht sicher erscheint, wird sie Ihnen gemeldet und herausgeschmissen.

 

Oberstes Bild: © artem_ka – Shutterstock

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!


    Trackbacks

    1. Gemüsekiste – gesunde Frische, die ins Haus kommt › beautytipps.ch

    Ihr Kommentar zu:

    Datenverlust auf dem PC vorbeugen – Richtlinien

    Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.