Fleisch: Die Qualität ist wichtig

23.07.2014 |  Von  |  Allgemein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Fleisch gehört zu den am häufigsten konsumierten Lebensmitteln. Doch gerade in diesem Bereich treten vermehrt Skandale auf und die Qualität ist nicht bei allen Produkten gegeben. Durch die erhöhte Gabe von Medikamenten und belasteten Futtermitteln treten zudem verschiedene Gefahren für die Konsumenten auf.




Die Qualität des Fleisches lässt sich leider nicht immer am Preis erkennen. Vielfach verbirgt sich auch hinter hochpreisigen Produkten mangelhafte Ware, welche nicht mehr konsumiert werden sollte. Umgekehrt ist gute Ware meistens nicht zu günstigen Preisen erhältlich, in diesem Fall kommt oftmals Fleisch aus Massentierhaltung zum Einsatz. Dieses verfügt über einen eher unscheinbaren Geschmack und ist vielfach mit verschiedenen Medikamenten belastet, da die Tiere auf engem Raum häufiger krank werden.

Fleischqualität äussert sich in vielen Punkten. Zum einen müssen die Produkte frisch sein und dürfen nicht zu lange gelagert werden. Dadurch entstehen Bakterien, welche direkt die Gesundheit der Konsumenten bedrohen. Die Frische ist unter anderem am Geruch zu erkennen. Fleisch hat einen typischen Duft, dieser darf nicht unangenehm sein. Allerdings kann dieser Test erst zu Hause durchgeführt werden, dann ist der Kauf bereits getätigt. In der Pfanne sehen Verbraucher ebenfalls einen Unterschied: Minderwertiges Fleisch schrumpft und entwickelt einen wässrigen Geruch.

Ein Indiz für schmackhaftes Schweinefleisch ist das Aussehen. Sehr schön ist eine klare Strukturierung des Fleisches. Die Fettmaserung zieht sich durch das Gewebe und hebt sich klar und deutlich ab. Die Farbe ist kräftig, aber nicht zu dunkel. Bei der Optik tritt allerdings ein Problem auf. Viele Geschäfte arbeiten mit einer speziell ausgewählten Beleuchtung, sodass sie das Fleisch optimal präsentieren können und es stets lecker und nahrhaft aussieht. Da vielfach nur die Theken beleuchtet sind, hilft es, sich die Produkte ausserhalb der angestrahlten Umgebung zeigen zu lassen.

Am besten ist, auf regionale Produkte zurückzugreifen. Wenn die Verbraucher die Möglichkeit haben, direkt beim Erzeuger zu kaufen, dann haben sie eine grössere Chance auf hochwertige Produkte. Sie können sicher gehen, kein Fleisch aus Massentierhaltung zu erhalten und bekommen in der Regel frisches Fleisch. Die Kontrollmöglichkeit für die Haltung und Ernährung der Tiere ist grösser und die Konsumenten haben den direkten Kontakt zum Produzenten.

Allerdings haben Verbraucher in grösseren Städten diese Möglichkeit vielfach nicht. Sie sind auf ihre eigene Einschätzung, die Erfahrungen nach dem Konsum und Ergebnisse von Untersuchungen verschiedener Verbraucherschutzorganisationen abhängig. Belastungen durch Bakterien, enthaltene Medikamentenrückstände und kontaminierte Futtermittel können nur durch einen Test im Labor nachgewiesen werden. Diese Punkte bergen Gesundheitsrisiken, daher werden regelmässig Überprüfungen durchgeführt, welche die Verbraucher schützen sollen.

 

Oberstes Bild: © racorn – Shutterstock.com


Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Fleisch: Die Qualität ist wichtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.