Wir brauchen mehr GMV!

27.11.2014 |  Von  |  Allgemein
Wir brauchen mehr GMV!
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

LOL, YOLO, MFG – ständig begegnen uns Abkürzungen, viele Anglizismen haben sich in unserer Sprache festgesetzt. Darf ich auch eine verwenden? Bitte sehr: Mir geht es um nichts anderes als den GMV. Sie wissen nicht, was das ist?

Halb so schlimm – noch ist GMV nicht sehr gebräuchlich. Denn es ist kein SMS-Kürzel und keine PC-Marke, auch kein Internet-Browser. GMV ist nichts anderes als das, was wir ständig brauchen: gesunder Menschenverstand!

Den brauchen wir täglich, denn wer GMV – also den gesunden Menschenverstand – immer passend einsetzt, kann sich zurücklehnen und entspannen. Schon die alten Philosophen wussten das: Der gesunde Menschenverstand ist der Weg zu Glück und Zufriedenheit! Unser GMV hat sich über viele Jahrhunderte entwickelt und begleitet uns so schon immer. Auch wenn es oft nicht so aussieht, wenn wir uns die Welt anschauen: GMV hat uns zu dem werden lassen, was uns heutzutage ausmacht.

Aus dem Bauch entscheiden – mit GMV?

Auch die Wirtschaft lebt zum guten Teil vom gesunden Menschenverstand. Viel entscheidender als jede Zahl ist die Person, die hinter einem Richtungswechsel oder einem Sprung nach vorne steht. Durchdachte Entscheidungen, transparente, allgemein verständliche Prozesse sind nur ein Teil des Rätsels, das Erfolg heisst. Denn tatsächlich bedeutet Wirtschaft nichts anderes als mit dem richtigen Bauchgefühl  und den richtigen Informationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Und oft sorgt eben dieses Bauchgefühl für den richtigen Weg. Das Schöne daran: Es muss gar nicht erklärbar sein. Fragen Sie Leute, die aus dem Bauch heraus ein Unternehmen oder eine Freiberuflichkeit gestartet haben!

Wer vor einer Entscheidung lediglich Zahlen konsultiert und auf fremde Argumente hört, geht schnell den falschen Weg ein. Beispiele dafür kennen Sie sicher zur Genüge, Sie müssen sich nur im Bekanntenkreis umsehen. Stimmt? Besser ist es also, jede Entscheidung mit dem gesunden Menschenverstand – mit dem GMV – abzugleichen. Danach sehen wir meistens: richtig gehandelt!

Was aber machen wir, wenn wir gar kein Bauchgefühlt verspüren? Wenn wir nicht weiter kommen mit unseren Fragen nach dem Weg zur passenden Entscheidung? Was sicher helfen kann: Argumente sammeln, Einwände abarbeiten, den Dingen mit purer Pragmatik auf den Grund gehen. Nur: Wenn wir Zweifel aus dem Weg räumen, wo bleiben diese Zweifel dann – vor allem, wenn sie berechtigt waren? Da lassen wir doch lieber diese Zweifel an uns ran und nehmen sie als Warnung wahr und also ernst. Und dann wägen wir ab – mit dem gesunden Menschenverstand! Damit nichts Unbedachtes passiert.

Lassen Sie es mich so sagen: GMV und BG – das Bauchgefühl – sind erstklassige Indikatoren, damit die gefällte Entscheidung zum Erfolg führen kann. In der Wechselwirkung ergänzen sich die beiden besser als Zahlen und Algorithmen.


Besser ist es also, jede Entscheidung mit dem gesunden Menschenverstand abzugleichen. (Bild: © agsandrew - shutterstock.com)

Besser ist es also, jede Entscheidung mit dem gesunden Menschenverstand abzugleichen. (Bild: © agsandrew – shutterstock.com)


„Wer will mich da wozu überreden?“

Immer wieder entdecken wir im Internet wunderbare Schnäppchen. Ist das nicht ein supertolles Angebot hier? Da kann man ja praktisch gar nicht verlieren! Na ja, wir wissen natürlich, dass wir auf etwas reinfallen sollen, aber das wollen wir oft nicht wahrhaben. Anlagegeschäfte mit unglaublichen Renditen etwa, viel Geld, ohne viel dafür zu tun, den Traum-BMI (wieder so eine Abkürzung…) – und so weiter. Wer genau hinsieht, bekommt meistens die ersten Zweifel bestätigt. Was genau wird uns da angeboten? Und schon wird klar: Das, was wir uns wirklich wünschen, bekommen wir nicht, niemand wird im Schlaf schlank oder über Nacht reich, es sei denn, er zieht das richtige Los. Brandneue Videos verführen uns, Aussagen wollen uns überzeugen, Beispiele sollen uns die Zweifel nehmen. Na, denken wir, wenn das wirklich so einfach ist, dann mache ich das natürlich. Oder?

Genau in diesem Moment kommt uns etwas zur Hilfe, das wir glücklicherweise meistens mit uns führen: GMV. Und der sagt uns: Wenn das wirklich so einfach ist, warum gehen dann die Leute massenhaft irgendwelchen Tätigkeiten nach, die ihnen wenig Freude und wenig Geld einbringen? Warum mühen sich denn die Menschen oft lange ab ab, wenn sie quasi über Nacht zum Millionär werden können – ohne Ärger mit Banken? Und warum treiben Menschen Sport, wenn man die Idealfigur in der Traumphase kriegen kann? Eben! Weil es nicht so ist!

Alle diese Dinge bekommen wir vom gesunden Menschenverstand gesagt. Auf der anderen Seite gibt es aber noch die Gefühle – und genau die nutzen clevere Verkäufer. Nennen wir sie ruhig Betrüger: Sie wecken verborgene Wünsche, erzeugen Gefühle und versuchen mit allen Mitteln, den GMV zu übertölpeln und auszuschalten. Hier greift der erwähnte Unterschied zwischen GMV und BG – hier also muss das Bauchgefühl die Entscheidung bringen! Sobald das Bauchgefühl Alarm anzeigt, ist absolute Vorsicht geboten.

Gesunder Menschenverstand ist durch nichts zu ersetzen – auch nicht durch Zahlen!

Sobald Entwicklungen nicht mehr mit dem Verstand zu begreifen sind, versuchen Verkäufer, uns mit Zahlen und Pseudo-Argumenten zu überzeugen – gute Verkäufer haben gute Argumenten und empfehlen die passenden Produkte, aber das ist nicht immer so. Zahlen kennen keine Gefühle, Statistiken lassen sich leicht in die gewünschte Richtung interpretieren. Nicht umsonst heisst es: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! Und am Schluss versuchen diese Verkäufer, uns durch die Sprache über den Tische zu ziehen. Jeder weiss, dass ein Bord-Restaurant nur ein Speisewagen ist – so ist das längst in allen Bereichen.

Viele Argumente sind also nur leere Hülsen – aber wie erkennen wir die? Unser Bauchgefühl sagt uns: sei skeptisch! Mit Sprache lassen sich negative Fakten leicht ins Positive kehren. also lassen sich auch Nachteile als Vorteile verkaufen. Das kennen wir schon vom Einkauf im Kaufhaus, wo uns ein Polyesterhemd als pflegeleicht und robust verkauft wird. Auch wenn es nach zwanzig Minuten am Körper anfängt zu stinken…

An solchen Beispielen lässt sich leicht sehen, dass der gesunde Menschenverstand schnell Abhilfe schaffen kann. Wenn eine wirklich wichtige Frage beantwortet werden muss, eine folgenreiche Entscheidung ansteht – lassen Sie Lügner und Bauernfänger aussen vor! Setzen Sie ihn ruhig ein: Ihren GMV! Immer öfter!

 

Oberstes Bild: © PathDoc – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wir brauchen mehr GMV!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.