Warum klare Wertvorstellungen beruflich erfolgreicher machen

31.03.2015 |  Von  |  Gesellschaft
Warum klare Wertvorstellungen beruflich erfolgreicher machen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Geprägt von Erziehung und Erfahrungen, können Wertvorstellungen bei jedem Einzelnen unterschiedlich sein. Dennoch sind sie für das Funktionieren des sozialen Miteinanders entscheidend.

Unsere Werte bestimmen, wie wir uns in Beziehung zu anderen verhalten und prägen unsere wahrgenommene Realität im Alltag. Darüber hinaus beeinflussen uns unsere Wertvorstellungen im Beruf und bestimmen, wie erfolgreich wir sein können.

Werte spielen im Management ebenso wie auf der Angestelltenebene eine wichtige Rolle. Sie bestimmen, wie man sich selbst beruflich wahrnimmt und wie die sozialen Beziehungen am Arbeitsplatz aussehen. Während viele, die Karriere machen, sich dieser Tatsache oft sehr bewusst sind, ist es für andere immer noch ein Lernprozess, zu verstehen, wie wichtig es ist, sich mit den eigenen Werten auseinanderzusetzen.

Wenn Wertvorstellungen und Karriereambitionen aufeinanderprallen

Die Frage, welche Werte man hat und welche Vorstellungen das Handeln bestimmen, ist für viele gar nicht so leicht zu beantworten. Unsere Wertorientierung ist im Unbewussten abgespeichert, dennoch wird sie im täglichen Handeln sichtbar. Neben dem individuellen Umfeld, in dem ein jeder aufwächst, ist es vor allem auch die Kultur, die werteprägend ist. Kulturell bestimmte Werte lassen sich vom Verstand her eher erfassen als die ganz persönlichen Wertvorstellungen, welche den Bereich der Emotionen betreffen.

Problematisch wird dies vor allem dann, wenn Wertvorstellungen und Karriereambitionen im Beruf aufeinanderprallen. Besonders das weibliche Geschlecht hat damit zu kämpfen. Unwohlsein und eine weniger kompetente Aussenwirkung im beruflichen Umfeld sind die Folge.

Mehr Selbstwertgefühl und Ausstrahlung im Job durch Wertekenntnis

Wer klar von sich weiss, welche Werte er hat und diesen auch Ausdruck verleihen kann, tritt anders auf. Charisma und ein sicheres Auftreten können nur aus einer inneren Festigkeit heraus entstehen. Es ist also nicht eine bestimmte Position innerhalb der Firma, die Respekt erzeugt. Vielmehr ist das A und O für die Karriere ein stabiles Selbstbewusstsein durch klare Wertvorstellungen.

Authentisch sein geht nur mit klaren Wertvorstellungen

Wer sich an den persönlichen Wertekanon in der Interaktion mit anderen konsequent hält, vermittelt einen authentischen Eindruck von sich sowie das Gefühl, dass andere sich auf einen verlassen können. Darüber hinaus lassen sich mit einem festen Wertefundament schneller korrekte Entscheidungen treffen. Situationen sind besser einschätzbar, und zu guter Letzt ist es einfacher, zu seinem Handeln zu stehen, wenn man sich seiner Werte sicher ist. Werteorientiertes Handeln stärkt das Selbstvertrauen und ermöglicht es zudem, sich besser abzugrenzen und Nein zu sagen, wo dies nötig ist.

Werte sollten bereits die Berufswahl bestimmen

Es ist selbstverständlich, dass bereits die Berufswahl oder die Wahl des Unternehmens mit den eigenen Werten übereinstimmen muss. Wer zum Beispiel davon überzeugt ist, dass Kosmetikprodukte unbedingt frei von künstlichen Stoffen sein sollten, um nicht der Gesundheit zu schaden, sollte sich kein Unternehmen aussuchen, in dem Kosmetik chemisch hergestellt wird. Wer seinen Werten im Berufsleben folgen kann, ist in seiner täglichen Arbeit motivierter als jemand, der tagtäglich gegen seine Überzeugungen handeln muss. Persönliche Werte, Motivation und Karriere sind daher ein Dreieck von Kräften, die sich gegenseitig verstärken und unweigerlich zum Erfolg führen.

Wertschätzung ist das A und O für Wohlbefinden und Karriere

Charismatische Menschen haben es einfach, Wertschätzung zu erhalten. Für jeden ist es wichtig, nicht nur als Person akzeptiert, sondern auch für seine Leistung honoriert zu werden. Jeder Mensch braucht Wertschätzung, Anerkennung, Feedback und soziale Eingebundenheit, um motiviert und innerlich stark zu sein.

Wer wertgeschätzt wird, bekommt oft interessantere Aufgaben übertragen, hat Zugang zu Qualifizierungsmassnahmen und zum Austausch mit wichtigen Mentoren, die einem bestenfalls mehr Verantwortung übertragen können. Ein gewünschter Karriere-Booster ist damit schnell realisiert.

Zur Überprüfung der eigenen Wertschätzung können die folgenden Frage herangezogen werden: Wird mir aktiv zugehört? Werden meine Meinungen und Vorschläge ernstgenommen? Fragen Sie sich auch: Wie schneiden andere Kollegen hier im Vergleich ab? Oder: Hört der Chef vielmehr nur auf seine eigenen Ideen und Vorschläge? Hört er mir gar nicht zu?



Wer bemerkt, dass er in seiner Tätigkeit nicht ausreichend wertgeschätzt wird, sollte darüber nachdenken, den Arbeitgeber oder die Abteilung zu wechseln. Es kann auf Dauer krankmachen, sich selbst zu verleugnen und in einem Arbeitsverhältnis zu bleiben, in dem man mit seinen Werten, Einschätzungen und Meinungen nicht geschätzt wird. Früher oder später wird sich dies dann auch auf die eigene Leistung am Arbeitsplatz auswirken: Das Unglück eines Karriereabsturzes ist dann vorprogrammiert.

 

Oberstes Bild: © Menzl Guenter – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Warum klare Wertvorstellungen beruflich erfolgreicher machen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.