Alkoholisiert unterwegs – neue Massangabe beim Atemalkoholtest

Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (30.09./01.10.2016) sind auf dem Kantonsgebiet verschiedene Alkoholsünder festgestellt und angehalten worden.

Um Mitternacht wechselte die Massangabe von “Promillen” zu “Milligramm pro Liter Atemluft” (mg/l).

Unter anderem hielt die Polizei kurz vor 21:30 Uhr auf der Autobahn A1 bei Rorschacherberg einen 56-jährigen Autofahrer an. Der bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promillen. In Haag kontrollierten Polizisten um 02:25 Uhr einen 20-jährigen Mann in seinem Auto. Bei ihm fiel der Atemalkoholtest mit Werten über 0,8 mg/l ebenfalls positiv aus. Der im Ausland wohnhafte Autofahrer musste ein Bussen- und Kostendepositum hinterlegen.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Symbolbild © FrankRamspott – istockphoto.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Alkoholisiert unterwegs – neue Massangabe beim Atemalkoholtest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.